Freudenstadt Vom reinen Turn- zum Spartenverein

Von
Viele langjährige Mitglieder des TSV Freudenstadt wurden bei der Hauptversammlung geehrt. Auf unserem Bild zu sehen sind (hinten, von links) Alfred Schweizer, Präsident des Sportkreises Freudenstadt, Uwe Braun, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Freudenstadt, Vorsitzender Harald Türk, Oberbürgermeister Julian Osswald und die zweite Vorsitzende Beate Thordsen-Fischer (links) zusammen mit den Geehrten. Foto: Schalscha Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Petra Schalscha Freudenstadt. Im Jubiläumsjahr verlegte der TSV Freudenstadt seine Hauptversammlung in die Räume der Kreissparkasse Freudenstadt. Dort wurde zugleich auch eine Ausstellung zum 150-jährigen Bestehen des Vereins eröffnet.Der Vorsitzende des Turn- und Sportvereins Freudenstadt, Harald Türk, dankte Vorstandsvorsitzendem Uwe Braun dafür, dass die Kreissparkasse ihr Foyer für die Ausstellung zur Verfügung stelle. Türk berichtete vom vergangenen Vereinsjahr, das ganz im Zeichen des bevorstehenden Jubiläums stand. Der Slogan "150 Jahre TSV Freudenstadt – 150 Jahre Puste" habe sich 2011 mit deutlich mehr Abteilungsversammlungen und Vorstandssitzungen und der Erstellung eines Jubiläumskalenders bewahrheiten. Türk erwähnte auch die erfolgreichen Sportler, Trainer und Betreuer, die den Verein mit seinen 1524 Mitgliedern zum größten in Freudenstadt machen.

Dass der TSV eine wichtige und stabilisierende Funktion in einer Zeit voller Veränderungen und Orientierungsprobleme bei Jugendlichen hat, bekräftigte der Präsident des Sportkreises Freudenstadt, Alfred Schweizer. Ein wachsames Auge auf die Jugendarbeit zu legen, zahle sich immer aus, gab er den Verantwortlichen mit auf den Weg. Er freute sich, dass bei den anschließenden Wahlen der komplette Vorstand bestätigt wurde und somit eine Kontinuität in der Vereinsführung herrsche.

Friedemann Krebs legte den Kassenbericht vor. Das Schlusswort hatte die zweite Vorsitzende Beate Thordsen-Fischer, die hauptverantwortlich für die Ausstellung zeichnete. Auch für sie war das vergangene Jahr mit viel Arbeit verbunden, denn sie musste Material von 150 Jahren sichten. Und obwohl Geschichte in der Schule nicht gerade ihr Lieblingsfach gewesen sei, habe sie mit der Zeit immer mehr Interesse an dem langen Werdegang des TSV entwickelt, berichtete sie. Mit der Gründung eines Turnvereins im Jahr 1862 bis zu seiner heutigen Entwicklung eines vielseitigen Spartenvereins zeigt die Ausstellung auch ein Stück Zeitgeschichte. Sie kann vom 26. März bis 18. April 2012 zu den Öffnungszeiten der Kreissparkasse Freudenstadt besucht werden. Musikalisch umrahmt wurde die Jubiläums-Hauptversammlung von den Acoustic Vibes, die sich mit Gastmusikern verstärkt hatten.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Elisabeth Barth, Brigitte Dölker, Gudrun Fleischer, Armin Gaiser, Ella und Hans-Joachim Greschner, Stefanie und Rolf Hecht, Monika Redlich, Oliver Schmidt, Christel und Wolfgang Tzschupke, Angelika Winkler und Tilo Zinser geehrt. Seit 40 Jahren sind Peter Barth, Brigitte Baumgart, Helga Heinzelmann, Edeltraud Marschaleck, Helmut Mast, Werner Maurer, Dieter Rothfuss, Günter Schwägler, Ursula Schmid und Heinz Wirth dabei. Christel Eberhardt, Rudolf Fürst, Gisela Kappelmann, Kurt Möhrle, Gerlinde Schmidt und Bernd und Dieter Ziegler sind schon seit 50 Jahren im Verein, Herbert Wurster seit 60 Jahren und Walter Horlacher ist schon 70 Jahre lang Mitglied.

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Kreis Freudenstadt
Anzeige
Gastro-Frühling

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading