Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Vom Leben eines Kinds in einer Suchtfamilie

Von

Freudenstadt. Anlässlich der Nacoa-Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien zeigt die Kinderwerkstatt Eigen-Sinn in der Badstraße 47 in Freudenstadt am kommenden Donnerstag, 16. Februar, ab 19 Uhr den Film "Die Entbehrlichen".

Tragische Geschichte nach einer wahren Begebenheit

Er ist besonders für Pädagogen und Eltern geeignet, aber auch weitere Interessierte sind willkommen. Anschließend stehen Christiane Friedrich und Christian Fai, beide pädagogische Mitarbeiter der Kinderwerkstatt Eigen-Sinn, sowie eine erwachsene Tochter aus einer Suchtfamilie zur Verfügung, um über das Leben von Kindern in Suchtfamilien zu berichten oder Fragen der Besucher zu beantworten.

Der Film "Die Entbehrlichen" erzählt nach einer wahren Begebenheit die tragische Geschichte des zwölfjährigen Jungen Jakob Weiss, der in einer Arbeiterfamilie aufwächst. Er findet seinen Vater tot in der elterlichen Wohnung.

Aus Furcht, ins Heim gesteckt zu werden, tut Jakob alles, um die Fassade aufrecht zu erhalten. Er geht zur Schule, besucht seine alkoholkranke Mutter im Krankenhaus und erzählt der trinkfesten Oma, sein Vater sei auf einer Schulung.

Nur Freundin Hannah weiß um die Not des Zwölfjährigen

Einzig seine Freundin Hannah weiß um seine Not und hilft ihm. Dargestellt wird in dem Film "Die Entbehrlichen" ein Familienpsychogramm aus der Sicht eines Kindes, das eigentlich schon erwachsen sein muss. Dabei geht es darum, wie viel Schmerz man ertragen kann, ohne daran zu zerbrechen, Schaden zu nehmen und seine Würde zu verlieren.

Die Nacoa-Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien lenkt jedes Jahr in der Woche um den Valentinstag die Aufmerksamkeit von Öffentlichkeit und Medien auf die mehr als 2,6 Millionen Kinder, die in Deutschland unter einem Suchtproblem ihrer Eltern leiden.

Weitere Informationen: Nähere Informationen zum Inhalt des Films "Die Entbehrlichen" gibt es online unter www.die-entbehrlichen.de.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Anzeige
Gastro-Herbst

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading