Die Baiersbronner Volleyballdamen können am kommenden Samstag die Herbstmeisterschaft in der B-Klasse perfekt machen. Mit 8:0-Punkten stehen die Murgtälerinnen auf Platz eins der Tabelle und mussten bisher auch keinen Satzverlust hinnehmen.

Im direkten Duell mit den Tabellenzweiten und -dritten kann der TVB die Weichen in Richtung Aufstieg stellen. Allerdings müssen da noch der Renninger SC und der FSV Deufringen bezwungen werden. Die beiden Gegner werden alles geben stehen sie ihrerseits doch unter Zugzwang, denn sollten sie verlieren, ist der direkte Aufstieg für sie in weite Ferne gerückt. Spielbeginn ist um 13 Uhr in der Baiersbronner Murgtalhalle gegen Renningen und anschließend gegen Deufringen.

Auch die Volleyballer vom TVB wollen in eigener Halle nichts anbrennen lassen und möchten mit zwei Heimerfolgen wieder oben in der Tabelle mitmischen. Nach zuletzt schwachen Leistungen konnte nach dem Sieg in Simmozheim im Training einiges verbessert werden, sodass man guter Dinge für den Heimspieltag ist. Mit Althengstett und Schafhausen kommen allerdings zwei erfahrene Mannschaften ins Murgtal, die es nicht zu unterschätzen gilt.

Anpfiff ist um 17 Uhr in der Murgtalhalle gegen Schafhausen und ca. 19 Uhr gegen Althengstett.

Die Baiersbronner Zweite spielt um 12:30 Uhr gegen den SV Böblingen und anschließend im Pokalspiel gegen Althengstett.

Der TVB möchte nach guten Leistungen in fremden Hallen auch zu Hause überzeugen und die ersten Punkte zu Hause verbuchen. Am Sonntag holen die Murgtäler das Spiel um 10 Uhr gegen den SV Deckenpfronn nach.

Für die Zuschauer ist der TV-Treff geöffnet, der TVB hofft auf spannende Spiele und zahlreiche Zuschauer.