Freudenstadt. Die Stadtkapelle Freudenstadt bereitet sich seit einigen Wochen auf ihren musikalischen Höhepunkt des Jahres vor. Beim Probewochenende im Freudenstädter Theater im Kurhaus konnten sich die Musiker unter der Leitung von Rainer Neher intensiv mit den musikalischen Leckerbissen für das Konzert zum neuen Jahr am 30. Dezember beschäftigen.

"Tierisch gut!" – das Motto des traditionellen Konzerts verspricht den Zuhörern wieder manche Überraschung. Tiere haben in der Geschichte der Musik von jeher eine prägende Rolle gespielt. Als Muse und Quelle der Inspiration verdankt ihnen die Menschheit Perlen wie "Die diebische Elster", "Der Vogelhändler" und Klassiker wie "Pink Panther" oder den "Baby Elephant Walk".

Der Abend ist aber nicht allein auf Themen-Kompositionen konzentriert. Das Programm umfasst auch Werke mit einer tierisch guten Komponente oder stellt Musiker in den Mittelpunkt, die einfach bärenstark auflegen können ­– und von beiden hat die Stadtkapelle reichlich. Das Konzert wird vom Jugendorchester eröffnet. Viele der jungen Musiker ernten in diesem Jahr die Früchte ihrer harten Arbeit und dürfen zum ersten Mal im großen Orchester mitspielen. Die Reihen der Musiker haben sich damit beträchtlich erweitert.

Das Konzert zum neuen Jahr beginnt um 19.30 Uhr, Einlass in das Theater im Kurhaus ist ab 19 Uhr. Die Karten kosten im Vorverkauf sieben, an der Abendkasse acht Euro und sind an der Theaterkasse im Kurhaus und bei der Tourist-Info am Marktplatz erhältlich.