(vh) Die Tennisjugend der Gemeinde Baiersbronn war schon wie in den Jahren zuvor ins Turnier der Aktiven integriert und spielte ihre Finalspielspiele am Finaltag der Aktiven untereinander aus. Bei den Knaben qualifizierten sich Max Günter und Marco Möhrlen für das Finale (beide TC Baierbronn). Dort behielt Max Günter gegen Marco Möhrlen mit 6:1 und 6:0 die Oberhand. Den gemeinsamen dritten Platz teilten sich Dennis Yahovic vom TV Klosterreichenbach und Tobias Gaister von der TG Obertal.

Das Mädchenteilnehmerfeld war mit fünf Starterinnen sehr überschaubar. Sophia Frey aus Tonbach war hier das Maß aller Dinge, die sich im Finale ebenso deutlich mit 6:0 und 6:2 gegen Mira Klumpp aus Baiersbronn durchsetzen konnte. Die Jüngsten zeigten auf dem Kleinspielfeld ebenso ihr beachtliches Können. Katharina Frey aus Klosterreichenbach setzte sich im Finale gegen Mika Kurz aus Obertal durch. Hanna Gaiser und Max Frey teilten sich dritten Platz. Bei der Siegerehrung überreichte Bürgermeister Ruf den Nachwuchstennisspielern die Pokale und Urkunden.