(fk). Mit einem 29:27 (13:17)- Sieg kehrten die Handballerinnen der SG Dornstetten/Alpirsbach von ihrem Auswärtsspiel bei der SG Rotenfels/Gaggenau zurück.

Die Schwarzwälderinnen verschliefen dabei die erste Hälfte fast komplett und sahen sich zur Pause einem deutlichen Rückstand gegenüber. Erst eine deutliche Ansprache weckte das Team auf und sorgte für eine fulminante Aufholjagd der Gäste in Durchgang zwei, die am Ende mit einem knappen Sieg gekrönt wurde. Die SG Dornstetten/Alpirsbach liegt nun mit zwölf Punkten auf Platz fünf in der Tabelle der Südbadenliga und hat sich vorläufig in der Spitzengruppe festgesetzt.

Zwar war die erste Viertelstunde in der Traischbachhalle in Gaggenau vom Spielstand her ausgeglichen, dennoch war schon früh sichtbar, dass das Gästeteam im ersten Abschnitt zu wenig Einsatzbereitschaft an den Tag legte. So übernahmen nach dem 9:9 nach rund 20 Minuten die Einheimischen das Kommando und stellten das Ergebnis binnen fünf Minuten auf 15:10. Die notwendige Gäste-Auszeit und die damit verbundenen Abwehrumstellungen brachten aber nicht den gewünschten Erfolg und so konnte die Heim-SG beim 17:13 einen komfortablen Vorsprung mit in die Kabine nehmen.

Zu Beginn des zweiten Abschnitts war zunächst aber noch keine Besserung in Sicht, denn die SG Rotenfels/Gaggenau erhöhte auf 19:14. Erst dann ging ein Ruck durch die Schwarzwälderinnen, die nun begannen das umzusetzen, was man sich schon zu Beginn des Spiels vorgenommen hatte. Gestützt auf eine von Marina Grözinger sehr gut organisierte Abwehr kamen die Gäste in der Folgezeit zu vielen Ballgewinnen, die insbesondere von Sarah Arnold und Sviatlana Hanzel eiskalt verwandelt wurden. Mit dem Treffer zum 26:29 in der 59. Minute war das Spiel entschieden und der erste Auswärtssieg der Saison perfekt.

Am kommenden Samstag erwartet die Fans der SG ein echtes Top-Spiel, denn mit der SG Hornberg/Lauterbach kommt der um einen Punkt bessere Tabellendritte in die Georg-Feuerbacher Halle. Nach dem Erfolg in Gaggenau können die Weiß/Schwarzen mit viel Selbstvertrauen in dieses Schwarzwald-Derby gehen. Planmäßige Anwurfzeit ist 18.30 Uhr.