Vor dem Weihnachtsbraten und der Geschenkausgabe noch eine Aufgabe zu erledigen haben die Handball-Herren der SG Freudenstadt/Baiersbronn. Während die anderen Mannschaften bereits in der Pause sind, müssen sie am morgigen Samstag, um 16 Uhr, bei der SG Muggensturm/Kuppenheim II antreten.

Beide Mannschaften waren am Wochenende erfolgreich. Dabei kämpfte sich die SG Freudenstadt/Baiersbronn zu einem Last-Minute-Sieg gegen den TuS Helmlingen II, während sich die Südbadenliga-Reserve recht deutlich mit 36:26 bei der SG Kappelwindeck/Steinbach II durchsetzte. Ein wichtiger Erfolg für die morgigen Gastgeber, setzten sie sich doch dadurch vom Tabellenende deutlicher ab. Bei einem Heimsieg winkt jetzt sogar ein Positionswechsel, doch da haben die Männer um Trainer Jochen Klein natürlich einiges dagegen. Nachdem man jüngst selbst die Auswärts-Negativserie in Sinzheim beendete, soll jetzt ein weiterer Erfolg her. Dann würde man das Jahr auf dem vierten Tabellenplatz abschließen und könnte den weiteren Aufgaben 2013 deutlich beruhigter entgegen sehen.