Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Musik aus fünf Jahrhunderten

Von
Das Posaunenquartett "Opus 4" gastiert am Freitag, 11. August, in der Freudenstädter Stadtkirche. Foto: Veranstalter Foto: Schwarzwälder-Bote

Freudenstadt. Das Posaunenquartett "Opus 4" ist am Freitag, 11. August, ab 20 Uhr in der Stadtkirche Freudenstadt zu Gast. Das Quartett mit Posaunisten des Gewandhausorchesters zu Leipzig wurde 1994 gegründet.

Heute besteht das Ensemble aus dem das Quartett gebildet wird, aus Jörg Richter und Dirk Lehmann vom Gewandhaus in Leipzig sowie Wolfram Kuhnt, Bassposaunist der Staatskapelle Halle, und Stephan Meiner sowie Hans-Martin Schlegel, welche freischaffende Musiker sind. Das umfangreiche Repertoire des Ensembles umfasst Bläsermusik aus fünf Jahrhunderten. Neben originalen Kompositionen aus Renaissance und Barock stehen Werke, die speziell für dieses Ensemble geschrieben wurden, auf dem Programm.

Wie auch die Wiener und Berliner Philharmoniker spielen die Posaunisten auf deutschen Instrumenten und geben damit dem Posaunensatz einen typischen, homogenen weichen Klang, der sich von den heute in aller Regel "amerikanisierten" Blechbläser-Gruppen der Orchester deutlich unterscheidet.

Zahlreiche Konzerte im Inland und in Europa sowie eine Reihe von CD-Aufnahmen zeugen von der Aktivität des Posaunenquartetts "Opus 4". Der Eintritt kostet 14 Euro, ermäßigt sieben Euro. Kinder bis einschließlich 14 Jahre haben freien Eintritt. Karten gibt es nur an der Abendkasse, die um 19.15 Uhr öffnet.

Artikel bewerten
1
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Anzeige
Gastro-Sommer

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading