Mit einer weiteren, bitteren Niederlage ging das Fußballjahr für den VfR Klosterreichenbach zu Ende. In Rottweil gab es auch beim Kellerduell eine Niederlage – die Murgtälerinnen müssen als Schlusslicht überwintern. FV 08 Rottweil – VfR Klosterreichenbach 3:2 (2:1). Kaum hatte das Kellerduell zwischen dem Vorletzten und dem Schlusslicht in Rottweil angefangen, da musste der VfR Klosterreichenbach einem Rückstand hinterherlaufen, durch zwei schnelle Tore von Rottweil (3. und 9.) wurde es schwierig für die Elf von Matthias Illg.

Tatsächlich fing sich das VfR-Team, hatte die spielerischen Fäden in der Hand, musste aber auch immer auf die Konter von Rottweil vorbereitet sein. Es gab nicht nur eine Chance um den Rückstand wettzumachen, tatsächlich gelang es Sabrina Stehle (42.) nach einem Schuss von Anni Braun, den von der Torfrau abgewehrten Ball im Netz unterzubringen. Dies gab Aufschwung für den zweiten Spielabschnitt, doch mitten in die Euphorie setzte Rottweil (48.) einen weiteren erfolgreichen Konter.

Chancen gab es genug, um selbst den Zwei-Tore-Rückstand zu egalisieren, doch es reichte nur noch zum Anschlusstor von Anni Braun (63.), die von Sabrina Stehle optimal bedient wurde. Trainer Matthias Illg hatte allein acht hundertprozentige Chancen gezählt, musste sich am Ende aber einmal mehr mit der Niederlage abfinden.