Von Oskar Wössner Am kommenden Sonntag geht es in der Sporthalle Gültlingen bei den Herren A/B, Damen B, Jungen A/B und Mädchen B um die Pokale der Kreise Calw und Freudenstadt. Zahlreiche Tischtennisfreunde erinnern sich noch an die Endspiele im letzten Jahr, als in Altburg 150 Zuschauer für eine tolle Stimmung sorgten. Gleiches wünscht sich Pokalspielleiter Wolfgang Krause (Haiterbach) für dieses Jahr.

Die Voraussetzungen sind im Calwer A-Finale mit dem Aufeinandertreffen des gastgebenden SV Gültlingen und Halbzeitmeister SF Gechingen jedenfalls gegeben. Die Gültlinger spielen ihr Halbfinale gegen Egenhausen erst heute Abend, sind aber klar favorisiert. In der Punkterunde haben die Gechinger gegen Gültlingen zwar mit 9:5 die Oberhand behalten, aber für die Pokalspiele mit Dreiermannschaften gelten andere Gesetze.

Martin Scheuerle, Dietmar Strauß und Herbert Kraut gehen mit den sicherlich zahlreichen Besuchern im Rücken favorisiert in dieses Endspiel. Die Gechinger stetzten sich in Stammheim mit 4:1 durch. Das Satzverhältnis von 14:10 zeigt jedoch, dass es spannend zuging, bis sich Christoph, Tilman und Ruben Schwarz für den Endspieltag qualifiziert hatten.

Im Freudenstädter A-Endspiel stehen sich Kreisligist TT Klosterreichenbach und die "Zweite" des SSV Schönmünzach II gegenüber. Die Murgtäler setzten sich mit Punkten von Stephan Reinhardt (2), Hans-Peter Neuberger und dem Doppel im Halbfinale gegen A-Klassenhalbzeitmeister TTC Mühringen II überraschend deutlich mit 4:1 durch. Die Schönmünzacher ließen der "Zweiten" des TTC Lützenhardt beim klaren 4:0 lediglich drei Sätze. Nun bleibt abzuwarten, ob sich Sören Quass, Mario Magdic und Jörg Wenselau gegen die Klosterreichenbacher durchsetzen können.

Im Damen-B-Finale sind die Stammheimerinnen gegen den TV Oberhaugstett klar favorisiert. Während An Hoai Dang, Maren Bullerdiek und Sonja Sattler bei ihrem 4:0 im Halbfinale dem SV Gültlingen nur zwei Sätze ließen, mussten die TVO-Damen beim 4:3 über Egenhausen bis zum Ende um jeden Ball kämpfen. Nach Siegen von Sarah Hölzle, Jenny Jahn und im Doppel standen die Egenhäuserinnen bei einer 3:1-Führung schon vor dem Sieg. Im zweiten Durchgang hatte dann aber nur das TVO-Trio Petra Baitinger, Isabell Mayer und Corinna Roller Grund zum Jubeln. Zeitplan der Endspiele 9 Uhr: Jungen B, Calw: SF Emmingen II – TV Hirsau; Freudenstadt: CVJM Grüntal V – TTC Mühringen II. 10.30 Uhr: Jungen A, Calw: SF Gechingen – WSV Schömberg; Freudenstadt: TTC Mühringen – CVJM Grüntal III 12 Uhr: Damen B: VfL Stammheim – TV Oberhaugstett; Mädchen B: WSV Schömberg – TTC Egenhausen 14 Uhr: Herren B, Calw: TV Hirsau – TSV Wildbad II; Freudenstadt: SV Glatten III – FC Untertalheim II . 16 Uhr: Herren A, Calw: SF Gechingen – SV Gültlingen/TTC Egenhausen; Freudenstadt: TT Klosterreichenbach – SSV Schönmünzach II.