Freudenstadt Hotel Adler wird um Neubau erweitert

Von
Das Gebäude links neben dem Hotel Adler, in dem noch ein Geschäft untergebracht ist, wird abgerissen und durch einen Neubau ersetzt, mit dem das Hotel seine Kapazität wesentlich erweitert. Foto: Breitenreuter

Freudenstadt - Die Familie Gaiser investiert in ihr Hotel Adler in der Forststraße. Das Nebengebäude wird abgerissen. Dafür wird ein Neubau zur Erweiterung des bestehenden Hotels mit neuem Eingangsbereich erstellt.

Christoph Gerber, Leiter des Baurechts- und Ordnungsamts der Stadt Freudenstadt, stellte die Planung in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Infrastruktur und Umwelt (AIU) vor. Der Neubau fügt sich nahtlos an den bestehenden Baukörper an. Vorgesehen sind ein repräsentativer und barrierefreier Eingangsbereich mit Rezeption im Erdgeschoss, jeweils vier neue Doppelzimmer und ein Einzelzimmer im ersten und zweiten Obergeschoss sowie zwei Doppelzimmer, eine Business- und Raucherlounge im Dachgeschoss.

Christoph Gerber nannte die Pläne von Architekt Joachim Haist eine "sehr gelungene Sache", und Bürgermeister Gerhard Link ergänzte, dass sich die Stadtverwaltung über diese Investition der Familie Gaiser freue. "Wir haben Bedarf an Hotelbetten in der Innenstadt", betonte er.

Hotelier Armin Gaiser erläuterte auf Anfrage unserer Zeitung, dass sich das Nebenhaus, in dem im Erdgeschoss derzeit noch ein Fernsehfachgeschäft untergebracht ist, schon seit längerer Zeit im Besitz der Familie Gaiser befindet. Die erste Etage sei bereits an das Hotel angegliedert worden. Das Geschäft im Erdgeschoss habe bereits eine neue Bleibe gefunden. Seit geraumer Zeit habe sich seine Familie Gedanken über die Erweiterung des Hotels gemacht und dabei auch überlegt, das Nebenhaus zu sanieren.

Restaurant bleibt wo es ist

Doch nach verschiedenen Begutachtungen mit Architekt Joachim Haist habe man bemerkt, dass das Gebäude in keinem guten Zustand mehr sei. Nachdem das Hotel auch barrierefrei gemacht und ein Aufzug eingebaut werden soll, habe man sich für den Abriss und Neuaufbau entschieden, so Armin Gaiser. Auf diesen Schritt habe man seit etlichen Jahren hingearbeitet. Die bestehenden Zimmer seien alle renoviert und nach modernsten Gesichtspunkten ausgestattet worden, um keinen Investitionsstau vor sich herzuschieben.

Alle Zimmer sind mit Dusche oder Bad und WC ausgestattet. Drahtlosen Internetzugang gibt es im gesamten Hotel. Flachbildschirme und Internet-TV gehören ebenso zur Ausstattung des Hotels Adler. Alle neuen Zimmer werden zudem einen Balkon haben. Das Hotel ist als Drei-Sterne-Betrieb klassifiziert.

Das Restaurant wird laut Armin Gaiser bleiben, wo es ist. Jedoch wird an der Stelle, an der sich heute der Ausschank und die Theke befinden, der Durchgang in den neuen Teil sein. Die Küche, die ebenfalls auf dem neuesten Stand der Technik ist, kann ebenfalls bestehen bleiben. "Wir werden auf jeden Fall ein Nichtraucherhotel bleiben", betonte Armin Gaiser. Doch für die Gäste, die es partout nicht ohne Rauch aushalten, schaffe man die Raucherlounge im Dachgeschoss des Neubaus. Mit den Arbeiten in der Forststraße soll noch in diesem Jahr begonnen werden. Als Fertigstellungstermin peilt Armin Gaiser den Sommer 2016 an.

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

  
Kreis Freudenstadt
  
Gastronomie
  
Hotel
  
Neubau
  
Bauarbeiten
Anzeige
Gastro-Frühling

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading