Zwar ohne ihre beiden Spitzenläufer Elena Burkard und Benedikt Karus, aber wieder mit einem großen Aufgebot, war die LG Badenova Nordschwarzwald beim Sparkassen-Cross in Pforzheim vertreten.

Die besten Platzierungen der längeren Strecken gelangen im gemischten Wettbewerb über rund sechs Kilometer. Felicitas Mensing (22:28,4 min) wurde Dritte bei den Frauen; Domenika Weiss (22:52,5) erreichte bei den Juniorinnen U23 Rang vier. Sechster wurde bei den Männern Manuel Müller (22:30,4).

Im Hauptlauf der Männer über 8,4 km konnten sich Julian Kreibich (28:49,6) auf Rang 11 der U23-Klasse und Alexander Pütsch (29:07,7) auf Rang 10 der Männer gegen die starke Konkurrenz gut behaupten. Pütsch beteiligte sich in Pforzheim auch am Cross- Sprint über 600 m. Er siegte dabei im Vorlauf (1:36 min) und belegte im Finale in 1:38 min Gesamtplatz sechs sowie Rang zwei der Männerwertung.

Im U20-Rennen über 6 km maßen sich schließlich sich Jonas Müller (17., 21:06,2), Sebastian Braun (21., 21:44,2) und Simon Schwarz (23., 22:08,1) mit der deutschen Elite ihrer Altersklasse. Fabian Müller (15:51,7) kam in der Klasse U18 auf Platz 16 ins Ziel. Bei den Senioren wurde René Kuwilsky Zweiter der Klasse M35 im Rennen über 4200 Meter (16:26,4).