Freudenstadt. Zum festlichen Weihnachtsreiten waren Pferdefreunde auf den Wellerhof eingeladen. Vor einer voll besetzten Tribüne wurde dem Publikum die Vielseitigkeit des Pferdesports vorgeführt.

Das zweistündige Showprogramm begann traditionell mit einer Dressurquadrille von zehn Reitern. Es folgte der Nikolaus mit seiner Pferdekutsche, dem acht kleine Nikoläuse und Engel nach ihrer gelungenen Reitdarbietung beim Geschenke verteilen halfen. Die Päckchen brachte eine weitere kleine Kutsche, die von einem Esel gezogen wurde.

Danach zeigten vier Reitschüler bei einer spannenden Springquadrille, was sie bei Verena Weller gelernt hatten. Ein klassischer Leckerbissen anschließend war der Pas de Deux im Damensattel. Zum reiterlichen Höhepunkt bliesen vier Jagdhornbläser das Halali und eröffneten die Fuchsjagd. Zur Erheiterung der Zuschauer spielten die Hofschauspieler eine Parodie auf die Jagd im Allgemeinen.

Nach einer Pause wurde es in der Reithalle festlich. Die Reitschüler des Wellerhofs führten mit Schafen, Esel und Pferden das Krippenspiel nach dem Lukasevangelium auf und stimmten das Publikum auf die Weihnachtszeit ein. Bei einem Essen wurde der gelungene Abend gebührend gefeiert.