Von Angela Baum

Zum ersten Mal in der Geschichte des Starzachlaufs geriet der Wettkampf zu einer Winterveranstaltung Doch trotz eisiger Temperaturen und schneebedeckter Wege ließen sich die Läufer nicht schrecken und kamen in Scharen zur 27. Austragung des Wettbewerbs.

Fotostrecke2 Fotos

Insgesamt nahmen 327 Läufer aus ganz Baden-Württemberg am Starzachlauf teil, zugleich fünfter und letzter Wertungslauf im Volksbank- Raiffeisenbank-Cup 2012.

Im Hauptlauf setzte sich mit dem Fischinger Tobias Giering (LG Badenova Nordschwarzwald) der Favorit recht deutlich mit einem Vorsprung von 27 Sekunden durch, blieb aber knapp eine Minute hinter dem Streckenrekord von Daniel Hummel aus dem Vorjahr zurück. Giering unterstrich damit seine gute Spätform, nachdem er jüngst bei den baden-württembergischen Straßenlauf- Meisterschaften über 10 km in Heilbronn in einer neuen persönlicher Bestzeit von 32:05 min als insgesamt Vierter ins Ziel gekommen war und Zweiter in seiner Altersklasse M30 wurde. Mit den Plätzen zwei und vier beim Starzachlauf haben Adrian Beggers und Thomas Bosch gemeinsam Platz eins in der VR-Cupwertung übernommen.  

Auch bei den Frauen hat die Starzacher Lokalmatadorin Judith Wagner mit ihren Sieg die Gesamtwertung des VR-Cups bei für sich entscheiden können. Sie legte mehr als vier Minuten zwischen sich und die zweitplatzierte Diana Hubert, die ihrerseits einen deutlichen Vorsprung vor der Dritten Dorothea Krämer hatte.

Die Organisatoren gaben sich mit warmen Getränken für die Sportler, einer geheizten Halle und einem professionellen Ablauf alle Mühe, den eisigen Temperaturen zu trotzen. Trotz klirrender Kälte konnte man sogar Läufer im T-Shirt sichten. Schon Stunden vor dem Lauf liefen sich die ersten Teilnehmer des Starzachlaufs warm, - einmal kurz einige Kilometer nach Bierlingen oder querfeldein über die Felder. Die Stimmung auch bei den Zuschauern war hervorragend – die Läufer wurden auf den letzten Metern vor dem Ziel angefeuert, und so mancher Teilnehmer wurde so von der Stimmung ins Ziel getragen.

Vertreten waren Starter aus Lauftreffs und vielen Vereinen aus der Region, etwa aus Horb, Loßburg, Tübingen, Rottenburg, Starzach oder Hirschau.

Die Ergebnisse im Einzelnen; Hauptlauf (Distanz 11,2 Kilometer), Herren: 1. Tobias Giering (LG Badenova Nordschwarzwald) 38:43 min, 2. Adrian Beggers (SV Unterjesingen) 39:10, 3:.Pascal Brobeil (Best-Friends-Running,) 39:30. Hauptlauf , Damen:1. Judith Wagner (LT Starzach) 43:52, 2. Diana Hubert (Höfendorf) 48:19, 3. Dorothea Krämer (LT Altburg) 50:15. Hobbylauf (Distanz 5,2 Kilometer): 1. Eric Widmaier (TV Rottenburg) 20:11, 2. Zoé Weigel (TV Rottenburg) 20:27, 3. Lukas Matzke (Familie Matzke) 20:34. Jugendlauf U16/U14: 1. Hendrik Ekler (TSV Gomaringen) 8:48, 2. Lukas Pfitzenmaier (ASV Horb) 8:49, 3. Nico Lehr (Skiclub Loßburg) 9:01. Walking: 1. Conny Bächle, (Börstingen) 1:32:13 Std, 2. Marco Bächle (Börstingen) 1:32:12, 3. Ingrid Beck (Rottenburg) 1:15:39.