Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Die Sicherheit als oberstes Gebot

Von
Landtagsabgeordneter Norbert Beck (rechts) stimmte den CDU-Stadtverband auf den Bundestagswahlkampf ein; links der Freudenstädter Oberbürgermeister Julian Osswald. Foto: Roth Foto: Schwarzwälder-Bote

Wahlkampfauftakt mit Schlachtplatte: Der CDU-Stadtverband Freudenstadt hatte in die Kornscheuer in Musbach eingeladen, und rund 40 Besucher kamen.

Freudenstadt. Zur Einstimmung auf den Bundestagswahlkampf begrüßte der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Gerolf Hau besonders den Freudenstädter Oberbürgermeis-ter Julian Osswald, Bürgermeister a. D. Gerhard Link sowie viele Kreis- und Gemeinderäte, auch aus umliegenden Gemeinden.

In die Kornscheuer in Musbach eingeladen hatten der CDU-Stadtverband Freudenstadt und der Landtagsabgeordnete Norbert Beck. Als eine der größten Herausforderungen auch für den Zusammenhalt im Land bezeichnete Beck die Integration der Flüchtlinge. Baden-Württemberg habe starke Schultern und sei bereit, seinen Teil der Verantwortung zur Lösung der Probleme zu übernehmen. Doch kein Land, auch nicht Baden-Württemberg, könne eine solche Hoffnung alleine erfüllen. "Ein weiteres wichtiges Thema für uns war und ist auch in Zukunft der Terrorismus. Die Sicherheit der Bürger ist unser oberstes Gebot", betonte der Landtagsabgeordnete.

Zur Grün-Schwarzen Koalition in Baden-Württemberg meinte Beck: "Es ist keine Liebesheirat. Aber alles in allem muss man sagen, dass die Zusammenarbeit besser funktioniert, als wir uns das anfangs vorstellen konnten."

Im Anschluss referierte Oberbürgermeister Julian Osswald über die aktuelle Haushaltssituation der Stadt Freudenstadt. "72 Jahre Frieden sind der größte Gewinn für uns Menschen in der EU", meinte der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Gerolf Hau abschließend.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Anzeige
Gastro-Herbst

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading