Rund 70 Stunden waren hauptsächlich die Auszubildenden des Baubetriebsamts der Stadt Freudenstadt, Abteilung Gärtnerei, beschäftigt, um die fantasievolle Weihnachtsdekoration im Kurhaus aufzubauen. Das Kurhaus-Foyer erstrahlt noch bis zum 6. Januar in weihnachtlichem Glanz. Tausende kleine Birnchen erleuchten die geschmückten Weihnachtsbäume. Es wurden spezielle Blaufichten sowie verschiedene Lebensbäume und Nordmanntannen aufgestellt. Geschmückt mit Strohsternen und Kugeln wurden die Bäume mit verschiedenen Lichteffekten gekonnt in Szene gesetzt. Gekrönt wird die Dekoration von alten Schlitten und Kunstschnee. Außerdem haben bis zu 150 Zentimeter große Weihnachtssterne in den Farben rot, weiß und rosa neben Rentieren und Nikoläusen Platz im Kurhaus-Foyer gefunden. Foto: Schmieder