Freudenstadt/Calw Möbel gestohlen: Polizei ermittelt Bande

Von

Kreis Freudenstadt/ Kreis Calw - Fünf mutmaßliche Mitglieder einer Diebesbande, die auch in den Kreisen Freudenstadt und Calw Taten begangen hat, hat die Polizei am Mittwochmorgen in Ludwigsburg geschnappt. Dies geht aus einer gemeinsamen Pressemitteilung hervor, die die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das Polizeipräsidium Ludwigsburg veröffentlichten.

Demnach durchsuchten Einsatzkräfte der Polizeipräsidien Ludwigsburg, Tuttlingen und Karlsruhe mit Unterstützung des Polizeipräsidiums "Einsatz" Wohn- und Geschäftsräume in den Landkreisen Böblingen, Calw und Freudenstadt.

Dabei seien fünf Tatverdächtige, vier Männer und eine Frau im Alter zwischen 21 und 60 Jahren, vorläufig festgenommen worden. Ihnen wirft die Polizei vor, über einen längeren Zeitraum hinweg hochwertige Möbel eines Herstellers aus dem Kreis Böblingen gestohlen und über Verkaufsplattformen im Internet angeboten zu haben.

Die Kriminalpolizeidirektion Böblingen, die die Ermittlungen leitet, geht derzeit von einer Schadenssumme im höheren sechsstelligen Bereich aus, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Auslöser für die Ermittlungen sei ein anonymer Hinweis an die Unternehmensleitung gewesen. Nach betriebsinternen Nachforschungen erfolgte Anzeige.

Die Tatverdächtigen, bei denen es sich neben dem 34-jährigen, mutmaßlichen Drahtzieher um drei weitere Mitarbeiter des Unternehmens sowie um einen externen Komplizen handele, nutzten den Ermittlungen zufolge eine Vielzahl von Accounts, um die gestohlenen Möbel zu verkaufen. Deren Überprüfung sei noch nicht abgeschlossen.

Bei den am Mittwoch erfolgten Durchsuchungen stellte die Polizei zahlreiche Möbelstücke sicher. Die Tatverdächtigen hätten bei der Vernehmungen ihre Tatbeteiligung eingeräumt und wurden mittlerweile wieder auf freien Fuß gesetzt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Artikel bewerten
10
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading