Fluorn-Winzeln Bei der Jugend ist einiges los

Von
Der Vorstand der Bläserjugend Winzeln mit den beiden ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern. Hinten von links: Carmen Schmitt, Vanessa Zündel, Petra Schmid, Manuel Langenbacher, Marion Schmid und Daniel Kreuzberger. Vorne von links: Carsten Schmid, Jens Schmid, Rebecca Österle, Ann Kathrin Beck und Thomas Kreuzberger (es fehlt Nadine Bächle). Foto: Trik Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Martin Trik

Fluorn-Winzeln. Im Vorfeld der Versammlung des Hauptvereins hielt auch die im Jahr 2002 gegründete Bläserjugend Winzeln Rückschau auf das abgelaufene Vereinsjahr, das mit vielen Aktivitäten gespickt war.

Schriftführer Daniel Kreuzberger rief nochmals die vergangene Hauptversammlung in Erinnerung, und Carmen Schmitt, die seit 2011 an der Spitze des Vereins steht, erwähnte in ihrem Tätigkeitsbericht insbesondere die Instrumentenvorstellung, die beiden Vorspielnachmittage, das Dorffest mit der Cocktailbar und die Tombola bei der Sichelhenke. Beim zweitägigen Seifenkistenrennen mit "After Race Party" gab es mit dem Bobbycarrennen eine neue Attraktion, die sehr gut angenommen wurde.

Der detaillierte Kassenbericht von Kassiererin Nadine Bächle vorgetragen durch die Vorsitzende, gab einen ausführlichen Einblick in die Finanzen.

Die Wahlen, die von Florian Jauch geleitet wurden, gaben Veränderungen in der Vereinsführung. Carsten Schmid als stellvertretender Vorsitzender und Ann Kathrin Beck als passive Beisitzerin, die beide zehn Jahre im Amt waren, wurden von Jens Schmid beziehungsweise Petra Schmid beerbt, und für Fabian Schmittner rückt Vanessa Zündel als aktive Beisitzerin nach.

Wiedergewählt wurden Nadine Bächle als Kassiererin, Rebecca Österle und Manuel Langenbacher als aktive Beisitzer und Marion Schmid als passive Beisitzerin.

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Kreis Rottweil

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading