Fischerbach - Die Musik- und Trachtenkapelle Fischerbach lädt am Samstag, 22. Dezember, ab 20 Uhr zu ihrem Jahreskonzert in die Brandenkopfhalle Fischerbach ein. Unter dem Motto "Natur pur" hat Dirigentin Melanie Huber ein ausgezeichnetes und abwechslungsreiches Programm vorbereitet.

Eröffnet wird der Abend durch das gemeinsame Jugendorchester Hausach/Fischerbach unter der Leitung von Raphael Janz. Die 53 jungen Musiker präsentieren mit "Brassed up Funk" einen fetzigen Einstieg. Mit der darauf folgenden "Laurel Mountain Overture" beschreibt Komponist Douglas Court die Schönheit der Laurel Berge im US-Bundesstaat Pennsylvania. "He ain’t heavy" mit Frederic Auel am Saxofon, und die Highlights aus dem Soundtrack zu dem Film "Avatar" schließen diesen Konzertteil ab.

Nach der Pause erwartet sie die Musik- und Trachtenkapelle mit der "Fanfare – The benefaction from sky and mother earth". Die anschließende Komposition von Otto M. Schwarz "Mont Blanc" beschreibt wie Bergsteiger auf dem Weg zum Gipfel mit mancherlei Gefahren zu kämpfen haben.

Ihr Können an der Klarinette und der Posaune zeigen die Solisten Philipp Vetter mit "Concertino" und Bernd Schmid mit "When I walk alone". Das darauf folgende "Inferno" vertont den Großbrand des Naturschutzgebietes Kalmthouter Heide, Nähe Antwerpen vor einigen Jahren.

Bei "Begegnung" von Kurt Gäbele begleitet die Trachtenkapelle das Alphornensemble "SennerJazz" aus Karlsruhe. Das Ensemble unterhält sie auch während der Pause mit seinem unverkennbaren Klang der Alphörner. Mit dem von Naohiro Iwai arrangierten "Jungle Fantasy" und "Ready for take off" endet der Konzertabend der Musik- und Trachtenkapelle.