Eutingen "Wir brauchen Frieden, keinen Krieg"

Von
Den Laptop für ihre Präsentation haben Haysam (von links) und Basel von Helfern des Arbeitskreises Asyl ausgeliehen und feilen seit vielen Stunden an diesem Werk. Foto: Feinler Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Alexandra Feinler

Eutingen-Rohrdorf. Es kostet Kraft, die Fotos von der syrischen Idylle anzuschauen und die Bilder der Zerstörung zu bearbeiten. Doch die Syrer Basel und Haysam nehmen sich die Zeit, um am Sonntag, 10. Januar, um 18 Uhr im Rohrdorfer Gemeindehaus Syrien zu präsentieren.

Die Idee hatten Basel und Haysam schon lange. "Wir wollen den Deutschen zeigen, wie Syrien wirklich ist und war", erklären die in Rohrdorf lebenden Syrer. Deshalb haben sie ihre Präsentation "Syrien vor und nach dem Krieg sowie Szenen von der Flucht nach Deutschland" unterteilt.

Anfangs werden Bilder von Städten wie Damaskus und Aleppo gezeigt. "Da habe ich gearbeitet", weist Basel auf einen riesigen Gebäudekomplex, der einem deutschen Hochhausbau ähnlich sieht. "Einige Menschen haben mich gefragt, ob wir in Syrien in Häusern oder in Blechhütten gewohnt hätten. Wir wollen zeigen, dass unser Land viele Schönheiten hatte", beschreibt er Syrien vor dem Krieg.

Damals suchte er fast täglich die alte Stadt auf. Sie sei ein "Juwel" gewesen, mit ihren historischen Bauten und Seltenheiten. Burgen wie aus 1001 Nacht tauchen auf dem Laptop von Basel auf. Diesen haben ihm Freunde geliehen, denn der Syrer ließ alles zurück. Nur die Erinnerungen sind ihm geblieben.

Eine Rolle in seiner Präsentation spielt auch das Thema Weihnachten. "Mein Papa hat früher immer ›Baba Noel‹ gespielt und Geschenke für uns Kinder gebracht", weist er auf den Weihnachtsmann hin.

Dieser wird von Haysam in einer kurzen, stillen Aufführung verkörpert. "Das ist ein Zeichen für uns: Wir brauchen Frieden", sagt der Familienvater. Als 2011 der Krieg in Syrien begann, veränderte sich alles schlagartig. "Überall war Unfrieden, Bomben explodierten, Menschen waren verängstigt, keiner traute dem nächsten. Die Menschen haben nur noch Angst", beschreibt Basel.

Nähere Angaben möchte er nicht machen, da er kaum über die schlimmen Erfahrungen sprechen kann. Auch sein Freund Haysam ist den Tränen nahe. "Vor dem Krieg lebten Christen und Moslems friedlich zusammen. Nun müssen alle um ihr Leben fürchten. Es ist nicht mehr sicher in Syrien, weshalb viele geflohen sind", sagt er und weist auf die Fotos der Flucht hin.

Fotos von weißen Zeltstädten wurden mit Musik unterlegt. Viele Waisenkinder sind auf Fotos zu sehen. Ebenso wird die Flucht mit Booten thematisiert. "Die Menschen fliehen vor dem Krieg und nehmen gefährliche Wege auf sich, nur um wegzukommen", wissen die beiden Syrer.

Um das zu unterstreichen, haben sie harte Fotos herausgesucht. Ein Beispiel ist der syrische Junge Aylan Kurdi. Auf der Flucht von der Türkei nach Kos kenterte das Boot. Leblos wurde das Kind an die türkische Küste gespült. Die Fotos berührten die Herzen in der ganzen Welt und sollen auch in Rohrdorf gezeigt werden.

"Einige der Fotos sind hart. Aber das ist die Realität. Wir wollen keine heile Welt zeigen. Wir wollen zeigen, welche Auswirkungen der Krieg hat", meint Basel.

Die Botschaft soll klar sein: "Bitte stoppt den Krieg in unserem Heimatland, bitte betet für uns." Dafür haben sich die beiden Syrer große Gedanken gemacht und einige Nächte um die Ohren geschlagen. Momentan sind sie gerade am Kürzen und Optimieren, denn die Präsentation mit kleinem Schauspiel soll die Besucher nicht ermüden oder überfordern.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Kreis Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading