Eutingen Wer übernimmt jetzt den Dienst in der Bar?

Von

Von Alexandra Feinler

Eutingen. Im Mittelpunkt stehen beide nicht gerne. Umso größer war die Überraschung, als das neue Prinzenpaar der Fasnetssaison 2016 enthüllt wurde: Prinzessin Diana und Prinz Joachim vom hohen Berg führen die Eutinger Narrenzunft an.

Prinzessin ist bei den Schelladralle

Eine wahrhaft königliche Erscheinung stellte das neue Prinzenpaar bei der Präsentation dar. Während sich Prinz Joachim Akermann schlicht schwarz kleidete, stach Prinzessin Dianas blaues Kleid ins Auge. Kleine Einschnitte zeigten etwas Haut und die glitzernden Taillen-Perlen rundeten das majestätische Bild ab.

"Mit euch hätte ich niemals gerechnet", wurden die beiden immer wieder auf ihr Amt angesprochen. Auch die Moderatoren Oliver "Gas" Kramer und Raimund "Saimen" Sattler konnten es kaum fassen. "Wir sind Prinz", rief das Schlager-Bar-Team, dem Prinz Joachim angehört.

Doch die Freude der beiden ließ gleich nach: "Wer macht jetzt Bardienst am Fasnetssonntag? Jetzt fehlen uns zwei Leut." Eingestellt werde jeder, der nur halb so viel essen und trinken könne wie der Prinz, scherzten die beiden über das langjährige, treue Schlager-Bar-Mitglied.

Dessen Frau Diana Akermann unterstützt ihren "Aki" beim Bardienst. Ansonsten ist sie seit rund zehn Jahren bei den Schelladralle, die sie eine Zeit lang auch leitete. Am Eröffnungsball schlüpfte sie für den Schelladralle-Streetworker-Auftritt extra in ein anderes Kostüm und mischte sich unter die jungen Trommler. Mit der Jugend hat sie als Jugendleiterin des Sportvereins Eutingen viele Berührungspunkte. Die gebürtige Ergenzingerin baute mit ihrem Mann und zog 1997 nach Eutingen.

Joachim Akermann war bis zur Geburt seines ältesten Sohnes Pascal Hexenmitglied und ist heute noch, passend zum Beruf als Bankkaufmann, Kassenprüfer der Narrenzunft Eutingen.

Auch die Söhne sind schon Fasnetsfans

Fasnetsfans sind auch die Söhne Pascal und Leon. Pascal schlüpft ins Teufelskostüm der Eutinger Narrenzunft und tanzt bei den Stolperschwänzle mit. Leon hat sogar am Rosenmontag das Licht der Welt erblickt.

Zum Prinzenpaar hatte auch der Büttel eine Geschichte. Als die Prinzenpaarbeauftragten Judith Flack und Rebecca Graf bei der Familie Akermann klingelten, wollte die Prinzessin anfangs nicht die Türe aufmachen. Sie dachte, dass die Zeugen Jehova gerade wieder unterwegs wären. Die Überraschung war groß.

"Nach Rücksprache mit meinem Mann haben wir zugesagt", freut sich Diana Akermann über das Amt. Seit Oktober tragen die beiden das Geheimnis mit sich. Prinzensohn Pascal wurde vor einiger Zeit eingeweiht, doch Leon erfuhr erst kurz vor dem Eröffnungsball, wieso seine Eltern in der kommenden Saison so stark eingebunden sind. "Wir freuen uns schon und geben auch in der kurzen Saison alles", erklären die beiden.

Sie feierten am Eröffnungsball ebenso ihre Feuertaufe wie das Vorstandsduo Stefan Rüth und Thorsten Weiß. Als langjährige Mitglieder kennen sie sich jedoch mit der Eutinger Fasnet bestens aus, sie werden die Tradition leben und am Schmotzigen Bürgermeister Armin Jöchle im Amt ablösen.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten
Kreis Freudenstadt

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading