Eutingen-Göttelfingen (sta). Eine vorweihnachtliche Atmosphäre wurde den rund 40 Mitgliedern und Gästen des VdK-Ortsverbandes Eutingen im Café Sökler geboten.

Wie seit vielen Jahren üblich, hatte VdK-Vorsitzende Wurthia Pag das Nebenzimmer im Café Sökler mit weihnachtlichen Gestecken und Dekorationen besonders liebevoll hergerichtet, so dass alles zum gemütlichen Beisammensein im angenehmen Ambiente passte.

Die Vorsitzende betonte in ihrer Begrüßung, dass man sich in der Gemeinschaft noch besser auf das Fest der Liebe freuen könne. Sie dankte den fünf Kuchenspenderinnen für das Backen der leckeren Kuchen und der Wirtin Hildegard Sökler für das Spenden des Kaffees. Als kleines Dankeschön gab es zum Abschluss einen Blumenstrauß an die Vorsitzende für ihre Arbeit.

Die Vorsitzende konnte Ortsvorsteher Roland Raible aus Weitingen und Ortsvorsteherin Diana Wally aus Göttelfingen sowie den Kreisvorsitzenden Oswald Zink besonders begrüßen. Zink sagte, man habe die Hoffnung verloren, dass mehr Frieden auf der Welt einkehre, das Gegenteil sei der Fall. Man müsse versuchen, Brücken zur Versöhnung zu bauen, das seien die besonderen Wünsche zum bevorstehenden Weihnachtsfest. Mit dem Gedicht "Freue dich auf schöne Stunden, denn das Leben ist so schön" wünschte er allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr.

Für die musikalische Unterhaltung am Keyboard sorgte Helga Platz aus Eutingen mit vielen Weihnachtsliedern, die teils gemeinsam gesungen wurden. Diana Wally und Roland Raible überbrachten Grußworte von Bürgermeister Armin Jöchle und der Ortschaftsverwaltungen.

Seit vier Jahren sind die Flohhopser der Narrengilde Göttelfingen mit den Leiterinnen Conny und Petra Kern immer zu Stelle und sorgen für eine schöne Nachmittagsunterhaltung. In diesem Jahr erfreuten die acht Mädchen der Gruppe der Flohhopser mit dem Tanzlied "Böhmischer Traum" und gaben nach dem großen Beifall eine Zugabe ihres Könnens.

Vanessa Keppler und Natalie Klumpp trugen mit dem Gedicht "Mama, wann kommt denn endlich das Christkind" zur Unterhaltung bei. Als kleines Dankeschön gab es für alle eine Sporttasche und Süßigkeiten.

Conny Kern trug mit weihnachtlichen Geschichten zum Gelingen des schönen Nachmittages bei und zum Abschluss gab es ein gemeinsames Abendessen und für alle ein kleines Präsent.