Eschbronn. Das Jahr 2012 war für die Jugendlichen des Akkordeon-Orchesters Locherhof sehr erfolgreich. So hat beim Deutschen Akkordeon Musikpreis Lukas Benner in der Landesausscheidung die Höchstnote erreicht und die Solistinnen Lisa Koblitz und Maresa Rapp sowie das Duo Saskia Broghammer und Franziska Geiger erspielten sich beim Bundesentscheid das Prädikat "Ausgezeichnet".

Beim Landesmusiktag in Filderstadt erreichten sowohl diese Spieler als auch das Duo Lara und Lena Schmid die Höchstnote "Hervorragend".

Fotostrecke2 Fotos

Im feierlichen Rahmen des Doppelkonzerts nahm der Vorsitzende des Blasmusik-Kreisverbands, Gerhard Moosmann, zahlreiche weitere Ehrungen vor.

Die Ehrennadel in Bronze für zehn Jahre Vereinstätigkeit erhielt Florian Kammerer. Für je 30 Jahre aktive Vereinsarbeit zeichnete der Vorsitzende Michaela Rapp-Bochinger, Simone Westphal, Klemens Hauser und Dietmar Rapp mit der Ehrennadel in Gold samt Urkunde des Blasmusikverbands Baden-Württemberg aus. Auf stolze 40 Jahre Vereinsengagement kann Rudi Rapp zurückblicken. Ihm wurde die Ehrennadel in Gold mit Diamant und Ehrenbrief verliehen. Reiner Rapp, seit 2001 Ausschussmitglied, erhielt auf Grund seiner außerordentlichen Verdienste das Kreisverbandsehrenzeichen in Silber mit Urkunde, und das Kreisverbandsehrenzeichen in Gold mit Urkunde wurde dem Vorsitzenden Bernhard Kopp für seine 15-jährige Tätigkeit an der Vereinsspitze verliehen.

Kopp überreichte Geschenke des Vereins an Mitglieder mit besonderen Verdiensten. Bedacht wurden Klemens Hauser, Jugendleiter Hans-Martin Weißer, Ausschussmitglied Reiner Rapp, die Vorsitzende des Fördervereins, Simone Westphal, Dietmar Rapp und der stellvertretende Vorsitzende Rudi Rapp.

In einer vereinsinternen Ehrung wurde Heike Holl für 25-jährige Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied ernannt. Die Vereinsehrung für Bernhard Kopp nahm sein Stellvertreter Rudi Rapp vor.