Epfendorf Als Boxen-Luder beim Rollator-Rennen

Von
Auch im reifen Alter haben die Putzfrauen ihren Spaß. Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Ilse Rapp

"Europa, Asien und Afrika, Australien und Amerika – wir reisen einmal um die Welt und bleiben, wo es uns gefällt" – und vielen hat es offensichtlich in der Gemeindehalle in Epfendorf gefallen, als der katholische Frauenkreis zum Weiberball einlud.

Epfendorf. Barbara Neuwirth hieß am Mittwochabend nicht nur närrische Weiber willkommen, sondern auch die zwei Ansagerinnen Judith Roth und Anne Bantle, die durch das vierstündige Programm führten. Mit diesen wurde in die "SchwobaAirLine" eingestiegen und man begab sich auf eine Weltreise. Der Frauenkreis-Ausschuss rappte sich mit "Keine Sorgen ums Geld – wir reisen um die Welt" gleich in die Herzen des Publikums. Auch das Brauchtum kam beim "Ball ohne Mann" mit dem Brezelsegen durch die Narren, Schantle und Hexen nicht zu kurz. Jedes Jahr auf der Bühne, ist die "Alte Garde" mit den "Hoheiten der Totalität Ingo und Gisela III". Sie zeigten, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehören.

Schnell mit den Augen musste man beim Tanz der Tanzgruppe des TVE "on stage" sein. Die jungen Mädels in Jeans, T-Shirt und Hut sprühten nur so vor Vitalität.

Die fünf Damen von der rhythmischen Sportgymnastik aus Bochingen, "Kiss & Cry", nahmen das Publikum tänzerisch in viele Länder mit und zeigten nicht nur mit Reifen, Band und anderen Utensilien, was Sport und Gymnastik mit passender Musik zu bieten haben. Ein weiterer Höhepunkt im Programm ist immer wieder die "Sauter-Gruppe", in diesem Jahr mit dem "Kofferrap". Die Glorien aus aller Welt "send heit ella fit und landet an Hit". Nicht nur Wortspiele, sondern auch die Musik spielte hier eine große Rolle.

Die Elferratsfrauen im Pierrot-Kostüm setzten mit "Zirkus-Renz" einen farbigen Akzent im Programm. Die "Tollen Tanten vom Kindi" meinten bei ihrer Premiere auf der Bühne beim Weiberball: "Aber mir roichts, wenn i woiß, dass i kennt, wenn i wett..." Die Putzfrauen träumten in diesem Jahr davon, bei den Senioren als Boxen-Luder beim Rollator-Rennen mitzuwirken. Sie zeigten mit ihrem Twist, dass man sich auch im reiferen Alter sehen lassen kann.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading
  
Kreis Rottweil
  
Freizeit
  
Fasnet Kreis Rottweil
  
Fasnet 2016
Anzeige
Gastro-Frühling

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading