Epfendorf "Alle helfen fest zusammen"

Von
Es geht voran beim Dorfgemeinschaftshaus. Foto: Wagner Foto: Schwarzwälder-Bote

Die Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses in Harthausen liegt im Zeitplan.

Von Hans-Dieter Wagner

Epfendorf-Harthausen.Vom Fortschritt der Bauarbeiten am Dorfgemeinschaftshaus machte sich Bürgermeister Peter Boch am Mittwochabend ein Bild.

Der stellvertretende Kirchengemeinderatsvorsitzende Eduard Widmann zeigte dem Gemeindeoberhaupt die Räume und konnte berichten, dass die Arbeiten in vollem Gange seien und man bereits im Februar das Haus seiner Bestimmung übergeben könne.

Das Gebäude, in dem eine Bankfiliale beheimatet war, gehört seit 50 Jahren der katholischen Kirchengemeinde St. Michael Harthausen und wurde von ihr als Gemeinderaum genutzt.

Jetzt soll ein zweiter Raum entstehen und auch die Küche vergrößert werden.

Das Gebäude wurde grundlegend energetisch saniert, eine Heizung eingebaut, die Fassade gedämmt und neue Fenster und Türen wurden eingebaut.

So kann die Kirchengemeinde nach Fertigstellung über zwei freundliche helle Räume mit 40 und 30 Sitzplätzen, eine Küche und einen Lagerraum verfügen.

Bei den Bauarbeiten helfen alle zusammen – um die 30 Leute stünden zur Verfügung erzählt Eddi Widmann. "Wir sind ein richtig tolles Team", sagt er nicht ohne Stolz. Alle würden zusammenhelfen, und so gehe es flott voran.

Dafür, dass man mit den Umbauarbeiten erst im September begonnen hatte, hat man schon einiges bewirkt. Und so ist man guter Hoffnung, dass man das Männervesper im Februar bereits in den neuen Räumen abhalten kann.

Fördermittel erhalten

Die Gemeinde Epfendorf hat das Projekt bei ELR (Entwicklungsprojekt ländlicher Raum) eingereicht und dafür 19 000 Euro Zuschuss vom Land Baden-Württemberg erhalten, so dass die Finanzierung gesichert ist.

Bürgermeister Boch fand lobende Worte für den Kirchengemeinderat unter dem Vorsitz von Elisabeth Berndt und die vielen freiwilligen Helfer die sich bei diesem Projekt einbringen.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten
  
Kreis Rottweil
  
Kommunales

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading