Empfingen Jugendwart Link erhält Beförderung zum Löschmeister

Von

Von Jürgen Baiker

E m pfingen. Die Jugendwehr der Feuerwehr Empfingen ist auf Erfolgskurs, dies betreut von Jugendwart Marc Link, Simon Teichert, Michael Hipp und Stephan Metzler.

Stand 1. Januar sind in der Jugendwehr elf Jugendliche, darunter zwei Mädchen. Ein besonderes Lob gab es bei der Hauptversammlung für Niklas Haas, Lukas Krauter, Mia Kopf, David Maier und Eric Seifert. Sie haben bei den Übungsabenden nie gefehlt und erhielten eine Feuerwehrtasse.

Jugendwart Marc Link, der bei dieser Hauptversammlung zum Löschmeister befördert wurde, berichtete über 19 reguläre Übungen und vier Sonderübungen. Bei seiner ersten Übung wurden die Unfallverhütungsvorschriften (UVV) in Form einer Gruppenarbeit von den Jugendlichen selbst ausgearbeitet und vorgetragen. Es gab auch Schauübungen, bei denen die jungen Floriansjünger zeigten konnten, was sie gelernt haben, so die alljährliche Schauübung in Wiesenstetten beim Feuerwehrfest. Dort mussten mit Hilfe der Horber Drehleiter drei Personen aus einem Einfamilienhaus gerettet werden.

Auch das gesellige Miteinander kam im zurückliegenden Jahr nicht zu kurz. Am 18. und 19. April beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr Empfingen hat die Jugendwehr auch tatkräftig mitgeholfen.

Von allen Anwesenden, so auch von Kreisbrandmeister Frank Jahraus, Maik Zinser, stellvertretender Kreisverbandsvorsitzender, Markus Megerle, Gesamtstadtkommandant Horb, und Kommandant Dieter Eger gab es Lob.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten
Kreis Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading