Empfingen Foliendach schützt Kinder vor Sonnenbrand

Von

Empfingen. Der Kindergarten "Die kleinen Strolche" ist zu einem Ort geworden, in dem eine zukunftweisende Erfindung der Empfinger Firma HelioVital eingesetzt und ausgiebig getestet wird. Die Sonnenfolie hängt über dem Spielplatz und soll die Kinder vor der Sonnenstrahlung schützen.

Die Erfindung erregte bereits viel Aufsehen. So durfte HelioVital-Chef Klaus Lang dafür im März des vergangenen Jahres im Rathaus Empfingen den Preis mit dem Titel "365 Orte im Land der Ideen" entgegennehmen. Wie Lang damals erklärte, wurde die Folie zusammen mit Hochschulen und Universitäten entwickelt. HelioVital-Filterfolien, so Lang, filtern riskante Sonnenstrahlen aus dem Sonnenlicht heraus, die beispielsweise für den Hautkrebs oder die beschleunigte Hautalterung verantwortlich sind.

Auch wurde der Fernsehsender MDR auf die neuartige Folie aufmerksam und kam nach Empfingen, um dort einen Bericht für die Erfindermagazine "Einfach genial" und "Nachgefragt" zu drehen.

Im Kindergarten "Die kleinen Strolche" war das Sonnensegel kaputt. Es sollte im kommenden Jahr über die Gemeinde Empfingen erneuert werden. Schnell entstand jedoch die Idee, den Sandkasten und das Spielareal mit der HelioVital-Folie zu überdachen. Lang kümmerte sich um das gesamte Projekt und sponserte den größten Teil der insgesamt rund 12 000 Euro Kosten. Die Gemeinde Empfingen steuerte die Kosten für die Metallkonstruktion bei.

Die Folie ist im Kindergarten willkommen. Denn, so war zu erfahren, die Kinder haben seit vielen Jahren häufiger einen Sonnenbrand. Inzwischen gebe es auch viele Allergien gegen Sonnencremes. Dass die Kinder sich längere Zeit im Sandkasten aufhalten ohne viel Bewegung, verstärkt das Risiko. Elke Stober, Heilpraktikerin aus Großerlach-Grab, die auch anwesend war, nutzt die Folie mittlerweile seit vier Jahren, vor allem bei Neurodermitis. Bereits 20 Prozent der Neugeborenen haben eine Sonnenallergie, wie Bob Rikken erklärt. Die Folie halte bis zu 5000 Sonnenstunden lang. Sie übernehme, so Rikken weiter, sozusagen die Funktionen der Haut, das heißt, sie "opfert" sich für die Haut. Was erstaunlich ist: Unter der HelioVital-Folie ist es kühler als außerhalb. Lang will die Innovationen im Land halten, die Sonnennutzung aktivieren und – vor allem – an die Zukunft der Kinder denken.

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Kreis Freudenstadt
Anzeige
Glatten aktuell

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading