DNL (mib). Die Schwenninger Juniors könnten mit zwei Heimsiegen gegen den Tabellenfünften Augsburg (Samstag, 20 Uhr/Sonntag, 10 Uhr) noch die Rote Laterne in der Vorrunden-Gruppe B an Dresden abgeben. Doch für Chefcoach Wayne Hynes ist es vor allem wichtig, dass sich seine Mannschaft nach zuletzt klaren Niederlagen gegen Köln in den Partien gegen Augsburg mit guten Leistungen noch Selbstvertrauen für die Zwischenrunde holt.