Egenhausen. Der Kirchenchor und der Musikverein Egenhausen veranstalten am Sonntag, 9. Dezember, den "Egenhauser Advent". Das Benefizkonzert beginnt um 17 Uhr in der festlich geschmückten Silberdistelhalle. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Mit besinnlichen Liedern, alpenländischen Weisen sowie konzertanter und moderner Blasmusik sollen die Gäste in vorweihnachtliche Stimmung versetzt werden, ohne dabei Menschen in Not aus dem Blick zu verlieren. Kirchenchor und Musikverein musizieren beim "Egenhauser Advent" in verschiedenen Besetzungen und möchten die Besucher in ein musikalisches Weihnachtswunderland entführen.

Zum 13. Mal musizieren die beiden Gruppen gemeinsam für die gute Sache. Mehr als 17 000 Euro konnten dabei in den vergangenen Jahren wohltätigen Zwecken zugeführt werden.

Der Erlös geht in diesem Jahr an die Deutsche Humanitäre Hilfe Nagold mit Sitz in Spielberg. Die DHHN unterstützt gezielt Projekte, zu denen sie eine persönliche Beziehung hat. So soll sichergestellt werden, dass die Hilfe ankommt. Ihr Engagement führt sie nach Rumänien, Bulgarien, Moldawien, Weißrussland und dir Ukraine.

Nach außen hin erwecken diese Länder oft den Eindruck, dass sie eigentlich auf Hilfe nicht angewiesen sind. Allerdings trügt der Schein. Auch eine Fußball-Europameisterschaft in der Ukraine kann nicht verdecken, dass diese Länder zum Teil noch zu den Armenhäusern Europas gehören und über keine funktionierenden Sozialsysteme verfügen.