Wie man das Lernen in der Schule positiv beeinflussen kann, was die Konzentrationsfähigkeit steigert und welche Nahrungsmittel gesünder sind als andere – damit beschäftigten sich in den vergangenen Wochen die Schüler der drei jahrgangsgemischten Klassen 1/2 der Grundschule Egenhausen. Zum Abschluss hatte Fachlehrerin Tasja Haug die Fachfrau Dorothee Hirschfeld aus Edelweiler eingeladen, die den Schülern grundlegende Informationen für eine gesunde Ernährung vermittelte. Schon anhand der Ernährungspyramide konnten die Kinder eindrücklich erkennen, welche Lebensmittel für erfolgreiches Lernen absolut wichtig sind und welche eher Müdigkeit und Unlust erzeugen. Selbst herausgefunden haben die Schüler, dass man viel trinken muss, damit das Gehirn besser arbeiten kann. Beim praktischen Teil waren die Kinder mit Feuereifer dabei: Sie richteten leckere Käsebrote, schnippelten Obst und Gemüse und mixten ein Getränk aus Fruchtsaft und Wasser. Höhepunkt war, die Leckerbissen zu verspeisen. Foto: Grundschule