Egenhausen (kö). Wenn in Egenhausen ein Kind zur Welt kommt, besucht Damaris Klaiss die junge Mutter mit einem Blumenstrauß und einem Glückwunsch-Brief von Bürgermeister Frank Buob. Der ehrenamtlich geleistete Dienst gilt seit November 2010 und war auf zwei Jahre befristet.

In seiner jüngsten Sitzung hat sich der Gemeinderat einstimmig für eine Fortsetzung – und zwar unbefristet – ausgesprochen.

Laut Gemeindeverwaltung steht die Familienbesucherin auch später noch mit Rat und Tat bereit, wenn es um Betreuungs- und Kinderangebote geht.