Ein Skandal: Am Schömberger Stausee fehlt immer noch eine behindertengerechte Toilette. Wer schon mal mit einem älteren oder behinderten Menschen mit Rollstuhl unterwegs war, weiß, in welche Nöte man da kommen kann. Die Stadt aber nimmt die Situation gelassen hin. Und wartet auf einen Zuschuss für das geplante Behinderten-WC in Höhe von 10 000 Euro. Wegen dieser vergleichsweise geringen Summe werden Menschen mit Handicap die ganze Badesaison über allein gelassen. Der Verweis auf die Toilette in der "Waldschenke" erscheint vielen als schlechter Scherz. Die Betroffenen können darüber am wenigsten lachen. Denn die Wege vom Kiosk dorthin sind lang und steil. Wer mag von älteren Menschen erwarten, ihren Partner im Rollstuhl den schmalen Anstieg hochzuschieben? Keine Frage: Die Stadt ist gefordert, dort schnell Abhilfe zu schaffen.