Dornstetten. Die Kinder fiebern diesem Tag seit Wochen mit großer Spannung und Neugier entgegen. Am morgigen Donnerstag ist wieder Nikolausmarkt in Dornstetten.

Damit den Familien das Warten leichter fällt, können sie bereits am Nachmittag ab 15 Uhr auf dem Dornstetter Nikolausmarkt verweilen, wie es in der Pressemitteilung der Tourist-Information/Kulturamt Dornstetten heißt.

Stadtkapelle spielt Weihnachtsmusik

Folgende Teilnehmer werden am Nikolausmarkt in der Dornstetter Altstadt ihre Stände aufbauen: die Klasse 8 H der Dreifürstensteinschule Dornstetten, die Werkstatt 37 des Vereins Die Treppe, der Förderverein "Schwimmen im Hallenbad Dornstetten", der Kindergarten Hallwangen und der CVJM Dornstetten.

Neben Speisen und Getränken werden Selbstgebasteltes, Geschenkideen zur Weihnachtszeit, Weihnachtsgebäck und eine Nikolaustombola angeboten. Alle Teilnehmer des Markts schmücken ihre Stände liebevoll selbst und haben sich seit Wochen auf die Veranstaltung vorbereitet, gebastelt, gebacken und viel Zeit investiert, um den Besuchern etwas bieten zu können.

Am Abend, wenn es dunkel ist und die Kerzen am großen Weihnachtsbaum hell leuchten, spielt die Stadtkapelle Dornstetten stimmungsvolle Weihnachtsmusik.

Der Höhepunkt für die Kinder ist der Einzug von Nikolaus und Knecht Ruprecht in himmlischer Begleitung um 18.30 Uhr. Das Warten wird sich lohnen, verspricht die Tourist-Information: In himmlischer Begleitung bringen Nikolaus und Knecht Ruprecht leckere Naschpäckchen für die Dornstetter Kinder mit.

Bei einer Tasse Glühwein oder Punsch, Weihnachtsmusik im Hintergrund und gemütlichem Beisammensein wird der Nikolausmarkt gegen 20 Uhr ausklingen.