Dornstetten. "Was machen wir in der Weihnachtszeit?" So sangen die Kinder im Schulkindergarten an der Eichenäcker-Schule in Dornstetten in den vergangenen Tagen und Wochen.

Und tatsächlich gab es in dieser Zeit viel zu tun und viel zu erleben. Zu Beginn der Adventszeit machten sich einige Kinder auf in den Wald, um einen Weihnachtsbaum zu fällen. Schön geschmückt, sorgt der Baum im Flur der Einrichtung für weihnachtliche Stimmung. In den Gruppen wurde gesungen und gebastelt, Plätzchen wurden gebacken und Geschenke für die Eltern vorbereitet. Auch der Nikolaus sorgte mit seinem Erscheinen für eine Überraschung. Bei einem gemütlichen Adventsvormittag konnten die Eltern an den Liedern und Spielen der Kinder teilhaben. Ein gemeinsames Frühstück wurde zum Austausch genutzt. Für Unterhaltung sorgte das Tischtheater "Der Igel mit der roten Mütze", das die Mitarbeiter vorbereitet hatten. Zum Abschluss des Vormittags verteilten die Kinder die selbstgebastelten Geschenke an die Eltern. So haben die Kinder erfahren, was es in der Weihnachtszeit zu tun und zu erleben gibt, und dass neben vielen Aktivitäten das gemeinsame Feiern nicht zu kurz kommen darf.

Im Schulkindergarten an der Eichenäcker-Schule werden Kinder ab zwei Jahren mit Entwicklungsverzögerungen und unterschiedlichem Förderbedarf in kleinen Gruppen individuell gefördert.