Dornhan (hg). Zur traditionellen Weihnachtsfeier wurde die Dornhaner VdK-Familie in den Farrenstall geladen. Der VdK-Ortsverband Dornhan umfasst ja die Kernstadt, Fürnsal und Leinstetten. Für die den persönlich verhinderten Vorsitzenden Heinz Staiger hatte ein Vorstandsteam die Organisation und Durchführung der stimmungsvollen Veranstaltung übernommen. Fleißige Hände hatte im Vorfeld ein vorweihnachtliches Ambiente geschaffen.

Begrüßt wurden die Anwesenden von Georg Bäuerle und Andreas Hörnig, der auch durch das Programm führte. Er konnte den Sulgener Sänger und Gitarristen Wolfgang Leyh vorstellen. Leyh macht seit neben seinem Studium als Deutsch- und Englischlehrer schon immer Musik. Erst nach einem Englandaufenthalt sei ihm und seinen musikalischen Freunden klar geworden, dass man, wie im angelsächsischen Raum üblich, auch die eigenen Volkslieder spielen kann. Sein Fazit: "Manchmal ist es wohl notwendig, irgendwo anders hinzugehen, um zu seinen eignen Wurzeln zu kommen." Der musikalische Bogen spannte sich vor der Pause von Hannes-Wader-Liedern über traditionelle englische und amerikanische Folksongs und Blues zu deutschen Volksliedern aus Leyhs Zeit mit der Gruppe "Singspiel". Eine echte Entdeckung waren für viele die "Liedli" des Berner "Värslischmieds" Mani Matter. Musikalisch sind diese meist übersichtlich strukturiert, vom Text her gleichzeitig so witzig wie hintersinnig, oft enthalten sie köstliche Wortspielereien. Philosophische Gedanken wurden in skurrile Bilder eingebunden.

Auch nach der Pause ging es abwechslungsreich, manchmal mit sehr politischen Liedern, weiter. Nicht fehlen durften Lieder von Hannes Wader. Das von er Melodie her zuckersüße alemannische Lied "In Mueders Stübele" beschrieb drastisch die bittere Armut im Südschwarzwald im vorletzten Jahrhundert. Für die Pause hatten Roswitha Hauger mit Agnes Besenfelder eine Märchenerzählerin gewinnen können, die die Anwesenden mit chinesischen und arabischen Märchen in den Bann zog.

Abgerundet wurde die Veranstaltung mit dem gemeinsamen Singen von Weihnachtsliedern und dem abschließenden Essen. Zuvor gab es für jedes Mitglied noch ein Präsent. Dieses Jahr wurden wieder die beliebten Weckenmänner und eine Geschenkpackung Wald- und Blütenhonig aus Leinstetten verteilt.

Für das neue Jahr wurden auch schon Termine bekanntgegeben. So finden die Monatstreffs an jedem zweiten Donnerstag des Monats statt. Am 25. Mai 2013 führt ein Ausflug nach Baden-Baden. Dort sollen die Südwestrundfunk-Studios besichtigt werden.