Dornhan Leuchtstreifen sorgen für mehr Sicherheit

Von
Stolz tragen die Jungen und Mädchen ihre Westen, zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Ramona Haitzmann. Foto: Vögele Foto: Schwarzwälder-Bote

Dornhan-Marschalkenzimmern. "Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück" und nahm die sieben Schulanfänger aus Marschalkenzimmern mit ihren Abenteuern ganz gefangen. Aufgeregt durchlebten die Kleinen die vielen Gefahren der Hauptperson aus dem Kinderbuch, als diese auf die Reise geht und etwas ganz Großes sucht.

Besonders im Straßenverkehr mischten sich die Kinder helfend ein, erkannten aber auch, dass Leuchtstreifen Rettung und Sicherheit bedeuten. Und so einen Leuchtstreifen gab Bommel gerne an die Erstklässler ab.

Mit dieser Geschichte führte die Klassenlehrerin Ramona Haitzmann die Sicherheit im Straßenverkehr vor Augen und sorgte für das nötige Wissen. Die ADAC-Stiftung "Sicherheitsaktion für Erstklässler" sorgte für die nötigen Leuchtstreifen auf den neongelben Westen. Auf Antrag von Ramona Haitzmann wurden die Westen geschickt, die rundum mit Leuchtstreifen versehen sind und keinen Werbeaufdruck tragen.

Eine auffällige Kapuze schützt vor Regen und durch den längeren Schnitt ragen sie unter dem Schulranzen hervor. Sie werden über der Kleidung getragen, sehen nicht nur toll aus, sondern machen die lebhaften Kleinen bei Dunkelheit auch auf große Distanz deutlich sichtbar, ein großer Plusplunkt im Straßenverkehr sowohl für die Fahrer als auch für die Kinder.

Ganz vorsichtig nahm man sie entgegen, faltete sie auseinander und probierte sie an. Man begutachtete sich gegenseitig und gefiel sich. Wenn Streifen leuchten, leuchten auch Kinderaugen. Die zwei Mädchen und fünf Buben fühlten sich wohl in der Weste und so erwachsen, denn bei den großen Leuten hatten sie solche Westen ja auch schon gesehen. Zu einem fetzigen Schulwegsong wurden sie auch gleich getragen und eingeweiht.

Artikel bewerten
0
loading
  
Kreis Rottweil
  
Verkehr

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading