Donaueschingen Trotz vieler Aufrufe keine neuen Mitglieder

Von
Im Einsatz für die Grüninger Feuerwehr-Abteilung (von links): Daniel Brandi, Michael Zeller, Reinhold Schöndienst, Edgar Schiesel, Gerd Wimmer, Dennis Gutt, Manuel Hauger, Tobias Schwarz. Die Abteilung ist auf der suche nach neuen engagierten Mitgliedern und gut aufgestellt,was Ausbildung und Führung betrifft. Foto: Hauger Foto: Schwarzwälder-Bote

von Christa Hauger

Grüningen. Obwohl nach einer Umfrage die Deutschen am meisten Vertrauen in die Feuerwehr haben, belastet gerade diese das allgemeine Nachwuchsproblem. Auch in Grüningen blieben neue Mitglieder trotz Aufrufen, die die Dringlichkeit und Wichtigkeit aufzeigten, im vergangenen Jahr erneut aus. Frust und Schulterzucken im Vorstand: auch im Bereich der Jugend brachte eine Brandschutzerziehung in der örtlichen Grundschule nicht den erhofften personellen Erfolg.

Gut aufgestellt ist die junge Grüninger Abteilungswehr jedoch, was Ausbildung und Führung betrifft: Mit der bestandenen Prüfung von Dennis Gutt können gegenwärtig acht der insgesamt 16 Aktiven im Ernstfall als Atemschutzgeräteträger eingesetzt werden. Einen zusätzlichen Stern an der Schulterklappe der neuen Uniform, die im vergangenen Jahr an alle Aktiven ausgehändigt wurde, gab es für Tobias Schwarz: Er wurde, nach Erfüllung von Mindestdienstzeit und geforderten Lehrgängen, vom Gesamtkommandanten Edgar Schiesel zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Durch den Erwerb des Führerscheines C1 steht ab sofort mit Manuel Hauger ein Aktiver mehr als Fahrer des Einsatzfahrzeuges zur Verfügung. Die arbeitsintensive Präsentation von Schriftführer Tobias Schwarz belegte neben einer Vielzahl von Terminen auch fünf Einsätze: Zu Beginn des vergangenen Jahres ein Verkehrsunfall am Ortsausgang Richtung Brigachtal, die Türöffnung für eine gestürzte ältere Person, die Befreiung der Straße zwischen Grüningen und Wolterdingen von umgestürzten Bäumen durch Orkan "Niklas", einen Fehlalarm bei Umbauarbeiten durch einen übervorsichtigen Hausbesitzer sowie das Feldbettenaufstellen in der Notunterkunft.

Über die Anregung, dem Neujahrsschiessen ein neues Konzept zu geben, um mehr Bürgerbeteiligung zu gewinnen, soll beraten werden.

Eine Terminkollision mit dem Brigachfest vom 2. bis 4. Juli bringt das 150-jährige Jubiläum der Pfohrener Feuerwehr. Integration der Abteilungswehr Grüningen in die Proben der Kernstadtwehr soll gefördert werden.

Schwarzwald-Baar-Kreis

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading