Von Rainer Bombardi Donaueschingen-Wolterdingen. Der Motorsportverein (MSV) Wolterdingen fährt mit Vollgas ins nächste Vereinsjahr, das eine attraktive Mischung aus Veranstaltung, Geselligkeit und ehrenamtlichem Engagement bietet.

Vorsitzender Michael Käfer teilte mit, der MSV werde im kommenden Jahr wieder einen Gang höher schalten. Im Vorjahr brachte der tödliche Verkehrsunfall von Kassierer und Gründungsmitglied Hardy Frank den Motor des MSV ein wenig ins Stocken. Der Vereinsausflug nach Pforzheim, der Besuch des Porsche-Museums, die wöchentlichen Treffen und die Tagesausfahrten waren die Höhepunkte.

Die Vereinsmeisterschaften 2011 sollen als Vierkampf ausgetragen werden und finden an vier Tagen statt. In die Wertung von jedem Teilnehmer kommen die drei besten Einzelergebnisse der Disziplinen Bogenschießen an der Bruggener Halde, Kleinkaliber schießen in Tannheim, einem Downhill- Rollerfahren am "Schauinsland" und einer verkehrstechnischen Prüfung unter Anleitung einer Fahrschule.

Die Jahresausfahrten führen über Fronleichnam nach Frankreich (Tourenleiter Andreas Zwick) und für alle, die es ein wenig kürzer lieben nach Berghaupten. Die Daheimgebliebenen haben die Chance, sich für das Grümpelturnier des FC Wolterdingen am 26. Juni zu melden.

Die wöchentlichen Treffen im Vereinsheim haben sich bewährt. Deshalb beschloss die Versammlung eine Erhöhung des aktiven Mitgliederbeitrags von 10 auf 30 Euro. Jeder, der an zwei Abenden die Betreuung des Clubheims übernimmt, erhält die Erhöhung wieder zurückerstattet. Der MSV beschloss die aktive Mithilfe am Bezirksmusikfest der Musikkapelle Wolterdingen vom 12. bis 18. Juni.

Für die Mithilfe während des Dammeinweihungsfests in Wolterdingen zwischen dem 29. Juni und 1. Juli hielt sich die Begeisterung der Mitglieder in Grenzen. Nach heutigem Kenntnisstand spielen die Vereine auf den ersten Blick eine untergeordnete Rolle. Michael Käfer wartet deshalb gespannt auf das Ergebnis aus einem Vereinstreffen, das am 3. Mai in der Sonne weitere Details zum Ablauf und Nutzen für die Mitwirkenden liefern soll.

Einstimmig wählten die Mitglieder Christian Scherer zum neuen Kassierer. Zweiter Vorsitzender bleibt Stefan Zwick. Die Versammlung bestätigte Schriftführer Lothar Hauger und Beisitzer Andreas Zwick. Die ersten Ehrenmitglieder in der Vereinsgeschichte sind Daniel Schulz, Andreas Zwick und Andreas Ruf. Sie sind alle seit 25 Jahren aktiv dabei.