Donaueschingen Floriansjünger greifen nach Gold

Von
Die Geehrten der Feuerwehr (von links): Helmut Scherzinger, Kommandant Andreas Schmid, Monika Troll, Kreisbrandmeister Florian Vetter, Erika Maier, Ernst Wiehl, Willi Maier, Michael Knöpfle, Herbert Gfell, Edgar Schiesel und kniend Ruth Gfell und Lothar Grimm.                                      Foto: Rademacher Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Christina Rademacher

Donaueschingen-Hubertshofen. Bei der Feuerwehr Hubertshofen stimmt einfach alles. Es gibt eine aktive Jugendmannschaft, eine Altersmannschaft und 36 aktive Wehrmänner und -frauen. Zahlreiche Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft und Urkunden für Fortbildungen und Wettkampf überreichte Kommandant Andreas Schmid an der Jahresversammlung.

Durch einem sehr ausführlichen Schriftführerbericht, untermalt mit Bildern, von Katharina Troll sah man, was alles übers Jahr geleistet wurde. Jugendwart Thorsten Dankwardt berichtete über zehn Praxis- und zwei Theorieproben der Jugend. Zurzeit sind es acht Jugendliche und es sollen noch drei dazu stoßen. Damit der Nachwuchs nicht ausgeht, findet am 15. April eine Infoveranstaltung statt.

Einen kurzen Abriss über die Tätigkeiten der Altersmannschafte gab Emil Tritschler. Sie ist eher im Freizeitbereich unterwegs, unterstützt die Wehr aber immer noch bei Festlichkeiten.

In seinem Rückblick wies Kommandant Andreas Schmid auf den Erfolg der Wettkampfgruppe hin. Erstmals seit 1987 trat wieder eine Truppe mit Gruppenführer Georg Tritschler, Maschinist Robert Knöpfle, Thorsten Dankwardt, Erich Matt, Maximilian Tritschler, Marvin Winterhalder, Katharina Troll, Andreas Schmid und Daniel Müller an und holte das silberne Abzeichen. Zum ersten Mal in der Geschichte der Hubertshofener Wehr werden sie dieses Jahr das goldene Abzeichen bei den Wettbewerben in Pfohren in Angriff nehmen.

Neben den zahlreichen Proben war 2015 kein Einsatz zu verbuchen. Den Lehrgang zum Atemschutz haben Marvin Winterhalder, Eric Matt und Maximilian Tritschler erfolgreich absolviert, so dass es jetzt wieder acht Atemschutzträger in Hubertshofen gibt.

Ortsvorsteherin Monika Winterhalder bedankte sich für die unkomplizierte Zusammenarbeit. Gesamtkommandant Edgar Schiesel lobte die abwechslungsreiche Probenarbeit der Wehr.

Zum Hauptfeuerwehrmann wurde Lothar Grimm befördert.

Aus der Altersmannschaft wurde Helmut Scherzinger für 60 Jahre geehrt. Das silberne Abzeichen für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft bekamen Ruth Gfell, Lothar Grimm, Monika Troll und Erika Maier. Für 40 Jahre erhielten Herbert Gfell, Michael Knöpfle, Willi Maier und Ernst Wiehl Gold.

Schwarzwald-Baar-Kreis

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading