Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren
Erik Pauly eröffnete seinen Wahlkampf mit einer Stippvisite durch die Kernstadt und der Ortsteile. In Wolterdingen war Pauly zur besten Einkaufszeit am Samstag unterwegs. Foto: Bombardi Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Rainer Bombardi Donaueschingen. Morgens um 7 Uhr ist die Welt noch in Ordnung, dachte sich Donaueschingens zweiter Bewerber um das Oberbürgermeisteramt Erik Pauly und startete seine Wahlkampftour zum Smalltalk auf einer Rundreise durch die Gesamtstadt. Pauly suchte sich in der Gesamtstadt und den Ortsteilen exponierte Treffpunkte für einen ersten Kontakt mit den Donaueschingern aus.

Bereits auf seiner ersten Station war er überrascht, wie viele Neudinger frühmorgens den Gang zum Bäcker in frostiger Winterfrische wählten. Ach sie sind der Neue, schön dass man sie jetzt live und nicht nur aus der Zeitung kennt lauteten so der so ähnlich den gesamten Tag über die Kommentare. Via Donaubäckerei in Pfohren nahm er sich die Kernstadt vor. In der Karlstraße war die Resonanz eher mager, was wiederum CDU-Stadträtin Gisela Rösch kaum wunderte. Wie zahlreiche andere Bürger sie an diesem Morgen im Donaucenter ein.

Dort begegnete Pauli zudem SPD-Stadtrat Peter Rögele und diversen anderen Kommunalpolitikern. Pauli bevorzugt den direkten Kontakt, weshalb er in Wolterdingen zur besten Einkaufszeit entlang der Hauptstraße die Chance zum Gespräch nutzte. Ein kurzes Hände schütteln, ein paar Sätze mit jedem Bürger wechseln, dann war es das mit der ersten Vorstellungsrunde des zweiten Bewerbers um das höchste kommunale Amt in der Donaustadt. Mehr Zeit blieb auch nicht übrig um den strafen Zeitplan durch die Gesamtstadt in der selbst vorgegebenen Zeit zu absolvieren. Pauly’s effektive Wahlkampftour beginnt am 4. Dezember mit einem eineinhalbstündigen Ortsrundgang und folgendem Bürgergespräch in Heidenhofen. Bis zum 19. Dezember folgen die anderen Ortsteile, Aufen und Allmendshofen auf dieselbe Weise. In der Kernstadt ist er während dem Weihnachtsmarkt präsent. Am 15. Dezember um 19.30 Uhr lädt er in der Linde um Bürgergespräch.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

nach oben