Donaueschingen - Am Samstag, 22. Dezember, bietet das Kreistierheim zwischen 12 und 18 Uhr einen ganz besonderen Weihnachtsmarkt an. Zum wiederholten Male lädt es zu seinem Weihnachten für Tiere ein und wartet mit jeder Menge an Ständen auf, an denen sich auch kulinarisch allerlei tut. Eine Tombola steht genauso im Programm wie diverse Gastauftritte von Feuerspucker René. Heimleiterin Nadine Vögel und ihr Team versprechen unterhaltsame Stunden in einem angenehmen Ambiente.

Tierisch freundlich ist auch das jüngste Projekt, das die Organisatoren aus dem Kreistierheim entwickelten. Da es als gemeinnütziger Verein auf Spenden angewiesen ist und Tiere aus dem gesamten Landkreis aufnimmt, entstand die Idee mit der Aktion Tierheimpate. Diese tragen mit regelmäßigen Spenden (vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich) dazu bei, die Unterbringung und Versorgung der Tiere über längere Zeit sicher zu stellen.

Die Städte kommen jeweils nur für die in den ersten 42 Tagen entstanden Kosten nach einer Aufnahme der Tiere auf, bedauert Vögel. "Danach sind wir gefordert, Unterbringung, Fütterung und tierärztliche Versorgung mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln zu meistern." Auch Veranstaltungen für die Öffentlichkeit tragen dazu bei, das Kreistierheim aus seinem Schattendasein zu holen, bemerkt die Heimleiterin. Ein Exempel für Imagewerbung ist auch der Elch, der seit ein paar Jahren als Maskottchen wirbt.

Das Tierheim nimmt auf Anfrage auch Pensionstiere auf. Es liegt am Brigachweg 15 am Haberfeld und hat täglich zwischen 15und 17 Uhr, am Donnerstag bis 19 Uhr geöffnet. Ruhetage sind dienstags, sonn- und feiertags.