Glitzernder Schnee auf den weiten Wiesen, frostige Bäume und Tannen, strahlender Sonnenschein sowie kalte, klare Luft. Diesen Wintertraum erlebten 25 Wanderer des Schwarzwaldvereins Dobel mit Gerhard Kerber bei ihrer ersten Tour im neuen Jahr. Die "Heilige-Drei-Könige-Wanderung" führte von der Schule auf überwiegend sonnigen Wegen durch das Unterdorf, vorbei an der Waldklinik zum Parkplatz Horntalhalde. Mit Blick über die Reutäckerwiesen ging es weiter zum "Enge Türle" und auf dem Klötzbuckelweg zum Parkplatz Jägerbrunnen. Über Mannenbachheideweg, Lehmannstraße und Wildbader Straße kamen die Wanderer schließlich im Restaurant Café Talblick an. Dort gesellten sich auch Nichtwanderer hinzu. Foto: Verein