Dietingen Vergangenheit ade

Von

Dietingen. Das Feuerwehrgerätehaus in Dietingen wurde mit Rolltoren ausgerüstet.

Zum Öffnen der schweren Eisentore mussten die Feuerwehrleute bisher selbst Hand anlegen, bevor sie im Einsatzfall, bei Übungen oder bei Wartungsarbeiten die Fahrzeughalle betreten konnten. So sei wertvolle Zeit verloren gegangen.

In den vergangenen Jahren habe sich aber auch gezeigt, so fuhr die Gemeindeverwaltung in ihrer Mitteilung fort, dass die Fahrzeughalle besonders wegen der nicht wärmeisolierenden Tore bei niedrigen Temperaturen für die modernen Ausrüstungsgegenstände unzureichende Voraus-setzungen geboten hatte.

Mit dem Austausch der dreiteiligen Toranlage, vor wenigen Tagen abgeschlossen, werden künftig das 2014 in Dienst gestellte Löschfahrzeug sowie die Bekleidungs- und Ausrüstungsgegenstände der Feuerwehrabteilung Dietingen besser gegen Witterungseinflüsse mit Frostgefahr und Feuchtigkeit geschützt.

Gleichzeitig seien nun die Voraussetzungen geschaffen, um zusätzliche Wärmedämmungen im Gebäude anbringen zu können.

Artikel bewerten
0
loading

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Kreis Rottweil

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading