Beim ersten Binokelturnier des TSV Böhringen hieß es "Gut Blatt" bei den 21 Teilnehmern. So wurde in der drei Durchgängen à zwölf Spiele der Sieger ermittelt. Nach knapp fünf Stunden hatte sich Sonja Supper mit mehr als 7000 Punkten den ersten Platz erspielt. Nur wenige Punkte dahinter folgten Andy Weinmann (links) und Olaf Lutzkat (rechts). Der TSV Böhringen bedankte sich bei allen Teilnehmern für die fairen Spiele und freut sich bereits auf die zweite Ausführung in 2018. Foto: Müller