Von Bettina Baur Dietingen. Aus einer Spendenaktion überwies Rolf Fußnecker aus Dietingen rechtzeitig vor Weihnachten die stolze Summe von 7034 Euro in die Stadt Petropolis in Brasilien. Die Spender unterstützen hiermit die Einrichtung "Terra Santa", die auf das segensreiche Wirken des inzwischen verstorbenen Franziskanerpaters Godofredo (Alfons) Sieber zurückgeht.

Der gebürtige Dietinger hat mehr als 65 Jahre missionarisch in Brasilien gewirkt. In Petropolis leitet heute ein Schüler des Paters, Pater Prof. Antonio Moser, "Terra Santa", ein Zen­trum für Straßenkinder und gleichzeitig ein Bildungszen­trum für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Etwa 600 Personen werden hier betreut, geschult und sozial gefördert. Auch deutsche Franziskanerinnen vom Kloster Sießen sind dort tätig.

Der Erlös aus der Spendenaktion setzt sich zusammen aus Opfer- und Spendengeldern bei der Pater-Godofredo-Brückeneinweihung in Dietingen und einem Foto- und Infoabend der Erwachsenenbildung sowie aus Spendeneingängen bei der katholischen Kirchengemeinde. Außerdem spendete das Adventsbasarteam die Hälfte des Erlöses aus dem diesjährigen Adventsbasar in Höhe von 1800 Euro.

Aus Brasilien sind bereits die ersten Dankesschreiben von Pater Antonio Moser und Bischof Johannes Bahlmann eingetroffen.