Stuttgart - Rund 500 Demonstranten sind am Freitag durch die Stuttgarter Innenstadt gezogen und haben eine lückenlose Aufklärung der tödlichen Schüsse auf drei kurdische Aktivistinnen in Paris gefordert. Sie zogen vom Hauptbahnhof durch die Innenstadt und kamen dabei unter anderem am türkischen Konsulat vorbei. Nach Angaben der Polizei gab es keine Zwischenfälle.

 

In der Nacht zum Donnerstag waren die drei Frauen im Kurdistan Informationszentrum in Paris getötet worden. Unter den Opfern ist Sakine Cansiz, ein Gründungsmitglied der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK. In der französischen Hauptstadt riefen Kurdenverbände für diesen Samstag zu einer Demonstration auf. Daran sollten Kurden aus ganz Europa teilnehmen, hieß es.