Deißlingen (fus). Zahlreiche Ehrungen langjähriger Vereinsmitglieder und Aktiver im Verein gab es bei der Jahreshauptversammlung des Radfahrervereins Deißlingen.

Für 60 Jahre wurden Hans Blust, Ernst Bögelsbacher, Eduard Dufner, Alfred Duttlinger, Markus Hengstler, Theo Hugger, Marliese Lorch, Oskar Merkle, Günter Roth, Erich Schneider, Hildegard Schräpel, Albert Schuler, Erwin Schuler, Herbert Staiger, Maria Traber, Gerda Tränkle, Walter Voßeler und Waltraut Würthner geehrt.

Seit 25 Jahre gehören Oskar Eigeldinger, Rüdiger Albrecht, Elfriede Emmigner, Annette Lemperle, Karl-Heinz Lemperle, Rudolf Mitsche, Hans Peter Rimpp und Günter Trillen dem Verein an. Sie erhielten Präsent, Urkunde und bronzene Ehrennadel des Vereins.

Für 20 Jahre aktive Vereinszugehörigkeit erhielt Corina Stude die silberne Ehrennadel. Stude war von 1992 bis 1998 Jugendleiterin, von 1992 bis 1997 Trainerin Hallenradsport, von 1996 bis heute Schriftführerin und seit 2004 stellvertretende Vorsitzende.

Seit zehn Jahren ist Heinz Matzka aktiv im Verein. Er war von 2002 bis 2007 Jugendleiter und ist seit 2004 Fachwart für den Rennsport. Für 20 Jahre wurde Andreas Rapp geehrt und für zehn Jahre Waltraut Ettwein und Dennis Matzka.

Auch erfolgreiche Sportler des Radfahrervereins Deißlingen wurden im Rahmen der Generalversammlung geehrt. Carl Soballa startete in der Klasse U 19 und erzielte den dritten Platz bei den Deutschen Meisterschaften in der Mannschaftsverfolgung auf der Bahn, den elften Platz im Punktefahren, den fünften Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Mannschaftszeitfahren auf der Straße und den elften Platz bei den Deutschen Bergmeisterschaften. Er wurde Sechster und neunter bei Bundesligarennen. Platz acht belegte er in der Gesamtwertung Tour de la Region de Lodz und war bei weiteren internationalen Etappenrennen am Start.

Jonas Koch war in der Klasse U 23 mit dem Continental-Team Spezialized Conzept Store am Start. Er belegte den 13. Platz bei den Deutschen Straßenmeisterschaften und den 19. Platz bei den Bergmeisterschaften. Er wurde Dritter beim Rennen Heydas Alivey Aserbaidschan, belegte Platz acht beim Giro de Padania erste Etappe Italien, den sechsten Platz beim Pro-Race- Rennen in Berlin und nahm an weiteren internationalen Etappenrennen der Klasse U 23 teil.

Jonas Koch und Carl Soballa starten im kommenden Jahr für das Continental-Team LK Brandenburg. Ralf Matzka wurde für seine Leistungen als Elite-Fahrer im Thüringer Energie-Team geehrt. Er erzielte Platz fünf bei den Deutschen Bergmeisterschaften, wurde Zweiter beim Frühjahrsklassiker Köln- Schuld-­Frechen und gewann die 100 Kilometer von Singen und wurde Sechster bei Rund um Düren. Bei der Bayernrundfahrt erzielte er die Etappenplätze elf, 16, und 18 und bei der kleinen Polenrundfahrt wurde er insgesamt Achter und erzielte die Etappenplätze zwei, vier und neun. Vordere Etappenplätze erreichte er bei der Baltic Chain Tour in Lettland.

Joscha Slongo belegte bei den Bezirksmeisterschaften den dritten Platz.

Jonas Koch und Ralf Matzka waren verhindert und nahmen die Ehrung deshalb nicht persönlich in Empfang.