Dauchingen (spr). Erfolgreiche Nachwuchsmusiker der Dauchinger Bläserjugend wurden am Sonntag in der Dauchinger Festhalle ausgezeichnet. Die Verleihung des Juniorabzeichens wurde dafür genutzt, die Besucher vorweihnachtlich einzustimmen.

Gleich ob solistisch oder in der Gruppe zeigten die jungen Musiker so ihr Können auf ihren jeweiligen Instrumenten. Das Krümelorchester spielte zum ersten Mal unter der Leitung von Robin Baumann, der die musikalische Leitung von Juliane Fischer übernimmt, da sich Fischer derzeit in Kampala (Uganda) befindet. Sie arbeitet dort an einer Internatsschule. Robin Baumann hat vergangenes Jahr die Prüfung zum goldenen Leistungsabzeichen bestanden. So ist er das beste Vorbild für die jungen Spieler. Mittelpunkt der Feierstunde war die Verleihung der Juniorabzeichen. Elf Jungmusiker haben die Ausbildung zu diesem Abzeichen bestanden. Die Vorbereitung zu dieser Prüfung war in drei Bereiche aufgeteilt. Dazu gehörte der theoretische Teil, die Gehörbildung, die Rhythmik, und letztendlich der praktische Teil, das Musizieren auf dem Musikinstrument.

Das Juniorabzeichen, vor einigen Jahren vom Verband eingeführt, bildet die Voraussetzung für die weiteren Ausbildungen zu den jeweiligen Leistungsabzeichen. Zum Glückwunsch spielte das Jugendorchester unter der Leitung von Leonhard Baumann. Die Prüfung zum Juniorabzeichen bestanden haben Tobias Nottensteiner, Alexander Preuss, Daniel Mazzucca, Analena Hafner, Julia Hauser, Kira Szarmach, Lena Halder, Lara Bossack, Viktoria Hauser, Emelie Heiser und Denise Stenzel.