Von Albert M. KraushaarDie Namen versprechen Spitzensport, die Tabellensituation Spannung pur. Am Sonntag geht auf der Anlage des Schützenvereins Ebhausen ab 14 Uhr das Gipfeltreffen der 2. Luftgewehr-Bundesliga Gruppe Süd/West über die Bühne.

Mit dem SV Ebhausen und dem KKS Königsbach (je 4:0 Punkte) treffen ab 15.30 Uhr der aktuelle Spitzenreiter und sein größer Widersacher aufeinander. Zuvor stehen sich ab 14 Uhr der ehemalige deutschen Meister SSV Affalterbach (4:0) und der Tabellenvierte SV Marbach (2:2 Punkte) gegenüber.

Die Affalterbacher haben nominell mit dem Inder Narang Gagan und der US Olympiateilnehmerin Amy Sowash mit das Beste was die Welt aktuell zu bieten hat im Aufgebot. Beide kommen in Ebhausen jedoch nicht zum Einsatz. Manager Knut Boettig: "Gagan laboriert noch an einer Fußverletzung, Amy Sowash ist für den Dezember-Wettkampf eingeplant."

"Es ist möglich dass Theresa Straub in Ebhausen ihr Debüt in der 2. Liga gibt", wird Boettig unter Umständen auf sein Verbandsligateam zurückgreifen. Die Marbacher bauen vorne auf Marisa Gregori, die derzeit mit einen Schnitt von 393,5 Ringen zu den Punktegaranten zählt.

Im Vergleich zum Hauptact ab 15.30 Uhr ist das nur Vorgeplänkel. Der KKS Königsbach will es in diesem Jahr wissen. Mit der Kroatin Snjezana Pejcic (399 Ringe im Schnitt) und Beate Gauß (ehemals unter anderem Affalterbach – zuletzt vom SSV Brigachtal 1. Bundesliga nach Königsbach gewechselt) bieten die Badener vorne zwei Topadressen auf. Die Reustenerin, die mit ihrem Playboy-Auftritt vor Olympia für Schlagzeilen gesorgt hat, hat mit einem 397er Schnitt ihre 392 Ringe von London längst abgehakt.

Dahinter stehen für die Gäste Jaqueline Messner (392,0), Yvonne Wrobel (389,5) und Mario Nittel (385,5) in der Setzliste. Für Nittel könnte Ersatzschütze Dominik Merz (389) zum Einsatz kommen.

"Wir werden voraussichtlich in unserer Stammbesetzung antreten. Ein Fragezeichen steht wegen eines Bundeswehrtermins noch hinter Lisa Müller", so Andreas Kugle vom Ausrichter aus Ebhausen. Sollte Lisa Müller ausfallen, würde Thomas Kelemen nachrücken. Nach zwei Begegnungen liegt der SV Ebhausen mit Ramona Gößler (393), Andre Link (391), Lisa Müller (390), Axel Müller (387) und Andreas Kugele im Schnitt bei 384,5 Ringen.

Für den Heimkampf haben die Gastgeber eine vollelektronische Trefferanzeige angemietet und ihre Anlage so umgebaut, dass sie Platz für rund 180 Besucher bietet. Der Eintritt ist frei.