Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw SK Dachtel hat Aufstieg nicht abgeschrieben

Von
Bianca Meyer vom Tabellenzweiten SK Dachtel belegt als treffsicherste Frau Platz drei in der Einzelwertung. Foto: Kraushaar Foto: Schwarzwälder-Bote

(amk). Die Kleinkaliberschützen des SV Wimsheim haben sich am letzten Wettkampftag noch einmal voll ins Zeug gelegt. Beim Saisonfinale kamen Christian Godde (279), Jens R. Müller (272) und Klaus Kessler (273) auf 824 Ringe und sicherten sich mit einem Schnitt von 817,2 Ringen souverän den Titel in der Kreisliga Calw/Leonberg und zudem den Aufstieg in die Bezirksliga Stuttgart.

Gute Chance das Team aus dem Altkreis Leonberg in die Bezirksliga zu begleiten hat die SK Dachtel. Die Mannschaft um die beste Einzelschützin, Bianca Meyer (275), wurde mit einem Schnitt von 803,5 Ringen Vizemeister, gefolgt vom SV Iselshausen der sich in den letzten beiden Wettkämpfen (808/806) auf Ergebnisse über der 800er-Marke stabilisiert hat.

Zum Schluss noch einmal aufgedreht haben der SV Rohrdorf II (788) mit Rainer Bühler (260), Volker Held (271) und Michael Sommer (257), der SV Wildbad (809) mit Gerd Bente (270), Joachim Gebhardt (280) und Eberhard Kröner (257) sowie der SV Sulz (790) mit Maren Freund (268), Theresa Furthmüller (263) und Lea Freund (259). Da hatte der Tabellenfünfte SV Althengstett (779) mit Harry und Albert Kraushaar (264/258) und Heiner Mergenthaler (257) noch Glück, dass von dessen Vorsprung noch drei Ringe übrig geblieben sind.

Dank einer sehr konstanten Rückrunde mit Ergebnissen von 772, 774 und 771 Ringen erkämpfte sich der SSV Calmbach den letzten einstelligen Tabellenplatz. Auf Rang zehn geht die SGi Neuweiler II nach ihrer schwächsten Saisonleistung von 718 Ringen über die Ziellinie. Den Kontrast dazu lieferte der Tabellenelfte SV Rohrdorf III. Günther Schönle (254), Claudio Cuomo (265) und Hermann Bechtold (250) verabschiedeten sich mit ihrer besten Teamleistung von 769 Ringen aus der Saison 2012.

Ein Platz aber gut 150 Ringe hinter den Rohrdorfern beginnt der Tabellenkeller. Dort findet sich auf dem 13. Plartz die neu formierten dritte Mannschaft des SV Althengstett wieder. Dahinter folgen der SV Heimsheim II und der SV Hemmingen II. Der SV Sulz II und die SG Höfingen auf den Rängen 15 und 16 haben jeweils einen Wettkampf weniger ausgetragen.

Der Gesamtsieg in der Einzelwertung geht an den Wimsheimer Christian Godde (1661), gefolgt von Carsten Meffert (1649) vom SV Iselshausen und Bianca Meyer (SK Dachtel/1646).

 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading